Beine zusammenkneifen

Posted on
Gerade erst zwei Tage im neuen Zuhause und schon eine Nacht ohne Toilette – einer Komplettrenovierung des Bades sowie eines Fliesenlegers, der erst um 23.00 Feierabend macht, sei Dank. Und genau... Read More

Typisch

Posted on
In meiner letzten Nacht in Meerbusch das Handy draußen auf dem Balkontisch vergessen. War ja klar, dass es am frühen Morgen wie aus Kübeln schüttet… Den Umzug zurück in die Provin... Read More

A kind of prayer

Posted on
Wem der Villalobos-Remix für Shakletons Blood on my hands gefallen hat, der dürfte auch das hier lieben. 17-minütige Deep-House-Perle – aus dem Jahr 1995.... Read More

Vorletzter Abend

Posted on
Den bitteren Beigeschmack des Scheiterns hat das Ganze ja schon irgendwie: Man kann zwar nichts dazu, wenn die alte Firma wegoptimiert wurde – aber wieso muss der neue, nahtlos an den alten ankn... Read More

Gestern beim Friseur

Posted on
Endlich mal wieder meine Friseur-Phobie überwunden und mir von einer Professionellen die Haare schneiden lassen. Flüstert sie mir etwas Undeutliches ins Ohr. Ich: “Wie bitte, meine Ohren e... Read More

Sprachliche Unsitte

Posted on
Woher stammt eigentlich dieser unsägliche Trend, Vornamen einen Artikel voranzustellen? Ich ruf mal die Simone an. Frag mal den Holger. Das hat der Stephan gesagt. Fast so schlimm wie Das geht ja g... Read More

Hamburgeins 03

Posted on
Heute bei den Umzugsvorbereitungen wiedergefunden: Mein größter Schatz (von Carsten Jost handbeschriftetes Whitelabel, Hamburgeins 03 [Dial 006], mit der unglaublichen “How deep is your lo... Read More