Wisp – The Shimmering Hour [CAT195CD]

Das ist eine der typischen Rephlex-Platten, für die ich das Label früher so geliebt habe – ein Fest für alle Fans von Aphex Twin, Boards of Canada, Squarepusher und DMX Krew. Zum Glück verzichtet Wisp auf die für das Genre sonst so typischen Glitch-Sounds und Drill-and-Bass-Attacken, sondern unterlegt die typischen IDM-Melodien stattdessen – auch im […]

Mohlao – Ambrose [mean015]

Meanwhile ist so ein typisch britisches Label, dessen Tracks immer diesen wunderbaren Sound zwischen IDM und Detroit haben. Ambrose auf der A-Seite ist in diesem Fall zwar leider ein ziemlich öder Dubtechno-Track Berliner Schule, die ich wirklich nicht mehr hören kann, aber Individual auf der B-Seite ist ein Traum von einem Electro-Track, wie er mir […]

Remote – Uninstall EP [mean006 ]

Detroit-Tracks wie aus dem Bilderbuch – wobei ich jedoch, wenn ich es mir genau überlege, eigentlich noch nie die derartige Tracks gehört habe, die auch tatsächlich aus Detroit kamen. Und wahrscheinlich liegen diese vier Stücke von Remote auch viel näher am Bleeps & Clonks-Sound britischer Schule: Blubbernde Basslines, kristallklare Flächen, 808-Beats und eine säuselnde 303 […]

Donnacha Costello – The Only Way to Win Is Not to Play the Game [LNG1]

Ich bekomme das Bild nicht aus dem Kopf, dass Donnacha Costello diese drei wunderschönen Tracks mit minimalem elektronischem Equipment an einem Lagerfeuer sitzend produziert hat – als würden B12 plötzlich Krautrock machen. Simple Electro-Beats pluckern im 3/4-Takt zu einfachen Synthe-Melodien aus den schönsten IDM-Zeiten. Es soll ja immer noch Leute geben, die elektronische Musik für […]

Kann Daniel Kanzler?

Mein lieber Kollege und Tischnachbar in der Agentur, Daniel Schuster, ist Kandidat in der neuen ZDF-Casting-Show Ich kann Kanzler. Sein Wahlkampf läuft mittlerweile auch schon auf Hochtouren und wir drücken ihm natürlich ganz fest die Daumen.

Ostern auf Mallorca

Ein erholsames Osterwochenende war das nun leider nicht: Donnerstag und Freitag beim Umzug in die Finca geholfen, Samstag und Sonntag komplett flach gelegen. Letztes war jedoch bei herbstlichen 8 Grad (während in Deutschland 25 Grad herrschten!), dunklen Wolken und stürmischen Böen auch nicht soooooo tragisch: Somit konnte ich mich ganz dekadent ins Hotelbett einkuscheln, stundenlang […]

Jesus Loves You – “Generations of love”

Nach dem Ende von Culture Club und bevor Boy George nackte Callboys in seiner Londoner Wohnung fesselte und mit einer Metallkette verprügelte, gründete er die Gruppe Jesus Loves You, mit der er elektronische Tanzmusik, klassischer indische Musik und westliche Popmusik miteinander verknüpfte – und zumindest bei “Generations of Love” ist ihm das auch ganz hervorragend […]

Bücher für Schwule

Toll, ich habe heute das erste Buch über meinen Amazon-astore Bücher für Schwule verkauft (Titel: “Hämorrhoiden und der kranke Enddarm“). Ziel des Shops soll es sein, nicht die üblichen Softpornos für die Trutsche von nebenan, sondern schwule Romane, Biografien, DVDs etc. mit wenigstes einem winzigen Funken Anspruch unter’s Volk zu bringen. Am Design des Shops […]

Armistead Maupin – Stadtgeschichten

Seit 10 Jahren steht die komplette Serie von Armistead Maupins Stadtgeschichten hier unangetastet im Regal – und erst jetzt entdecke ich, welch ein Schatz sich hinter den bunten Buchrücken verbirgt. Die Stadtgeschichten beschreiben den Lebensstil in San Francisco in den 1970er und 1980er Jahren und erschienen zuerst als Serie in einer Zeitung. So konnte der […]

Alphabetische Phobienliste

Scheinbar bin ich doch normaler als ich dachte. Hier meine Lieblingsängste: Aichmophobie – Angst vor Punkten Arachibutyrophobie – Angst, dass Erdnussbutter am Gaumen kleben bleibt Dextrophobie – Angst vor Dingen, die sich an der rechten Körperhälfte befinden Geniophobie – Angst vor einem Kinn Genuphobie – Angst vor dem Knie Levophobie – Angst vor Dingen, die […]

Alesha Dixon – The Boy Does Nothing

Schon wieder so ein toller Popsong eines englischen Pop-Sternchens: Schon die Single Breathe Slow von Alesha Dixon hatte ich hier im Blog gepostet, und eben, als ich beim Durchzappen ausnahmsweise mal auf VIVA, dem ehemaligen Musikkanal hängenblieb, hat der Mambo-Song The Boy Does Nothing aus einem beschaulichen Abend vor dem Fernseher eine kurze Party gemacht. […]

Girls Aloud

Wieso sind Girls Aloud in Deutschland eigentlich so gut wie unbekannt? Nachdem ich die Single The Loving Kind hier im Blog ja schon abgefeiert hatte, höre ich nun schon seit Tagen The Promise rauf und runter. Gerne würde ich an dieser Stelle das dazugehörige Musikvideo posten, doch das ist ja leider nicht mehr ganz so […]