6 Gründe, warum wir den Urlaub immer wieder gerne am selben Ort verbringen

Den Urlaub immer wieder am gleichen Ort verbringen? Das ist doch langweilig, werden wohl die meisten Reiseblogger sagen. Warum ich anderer Meinung bin, werde ich Euch heute in meinem Blogbeitrag verraten: Gründe, warum wir immer wieder gerne in den selben Urlaubsort reisen.

Bevor ich mit meinem Artikel fortfahre, möchte ich eins klarstellen: Jeden Urlaub in dem gleichen Ort zu verbringen, wäre selbst mir zu langweilig. Doch in den letzten Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass es durchaus seine Vorteile hat, von Zeit zu Zeit in den gleichen Urlaubsort zu fahren. Alles begann mit Gran Canaria: In die Kanareninsel haben wir uns nicht auf den ersten, aber dann doch auf den dritten oder vierten Blick verliebt. Warum wir immer wieder nach Gran Canaria reisen, hat gleich mehrere Gründe:

6 Gründe, warum man mehrmals in den gleichen Urlaubsort reisen sollte

Wir bevorzugen Beständigkeit in jeder Lebenslage. Darum finden wir es gar nicht langweilig, unseren Urlaub jedes Jahr am selben Ort zu verbringen. Im Gegenteil: Die Art des Urlaubs bietet für uns zahlreiche Vorteile.

1. Einen Ort besonders gut kennenlernen

Zu Beginn reizte uns vor allem die große Gayszene, insbesondere das Yumbo Centre und die Dünen von Maspalomas. Mit der Zeit erkundeten wir auch den Rest der Insel. Insbesondere die abwechslungsreice Bergwelt im Inselinnern hat es uns angetan. Mittlerweile bin ich schon 10 Mal auf Gran Canaria gewesen (mein Mann noch häufiger) und in jedem Urlaub haben wir etwas neues entdeckt. Mit dem Mietwagen erkunden wir auch die hintersten Winkel der Insel, kleine Gebirgsdörfer und idyllische Strände. Im letzten Jahr haben wir sogar endlich die beschwerliche Wanderung zum Güigüi-Strand auf uns genommen.

2. Vertrautes und Bekanntes genießen

Gleichzeitig freuen wir uns auf jeder Gran-Canaria-Reise, Vertrautes und Bekanntes auf der Insel wiederzusehen: Nach so vielen Reisen an den selben Ort wird man nicht nur beim Empfang an der Hotelrezeption wiedererkennt (ja, wir haben einen Großteil unserer Gran Canaria-Urlaube auch im selbem Hotel gewohnt) und von Kellnerinnen und Putzfrauen mit Küsschen begrüßt und verabschiedet, sondern erkennt selbst auch das Personal bei der Autovermietung am Flughafen oder in den Bars und Restaurants wieder. Und trotzdem können wir nicht genug von der Insel bekommen: So schön es ist, in jedem Urlaub vertraute Orte und Gesichter wiederzusehen, so sehr möchten wir auch neue Orte und Hotels auf der Insel kennenlernen. Besonders bei der Buchung des Hotels sind wir immer zwischen der Wahl des Stammhotels oder eine neuen Unterkunft hin- und hergerissen. Nachdem wir etwa sechs Urlaub im Hotel Cay Beach Meloneras verbracht hatten (die genaue Anzahl weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr), haben wir im vergangenen Jahr dann doch mal wieder ein neues Hotel ausprobiert.

Diesen streunenden Hund haben wir viele Jahre im Urlaub auf Gran Canaria getroffen und liebgewonnen
Diesen streunenden Hund haben wir viele Jahre im Urlaub auf Gran Canaria getroffen und liebgewonnen

3. Freundschaften pflegen

Auf Gran Canaria lernt Mann schnell Gleichgesinnte kennen: So haben wir in den letzten Jahren neue Freunde aus England, Ungarn und Spanien auf der Insel kennengelernt. Genau wie wir verbringen auch diese Freunde ihren Urlaub gerne häufiger auf Gran Canaria.

Viele Menschen verbringen insbesondere im Winter gerne eine Auszeit auf der kanarischen Insel. Es ist daher mittlerweile schon fast eine Tradition, dass wir im Dezember oder Januar Freunde und Bekannte aus anderen Teilen der Welt im Urlaub wiedertreffen. Würden wir jeden Urlaub an einem anderen Ort verbringen, wären diese zwanglosen Wiedersehen nicht so einfach möglich.

4. Stressfreier Urlaub

Die Ferien immer wieder am selben Urlaubsort zu verbringen, bedeutet auch deutlich weniger Stress! Dies beginnt schon bei der Ankunft am Flughafen: Man kennt den Weg zum Gepäckband, weiß wo die Mietwagen stehen und findet ohne Karte den Weg zum Hotel.

5. Mehr Erholung

Dieser Punkt ist eng mit dem vorherigen verknüpft: Wenn ich zum ersten Mal an einen Ort reise, möchte ich soviel Neues wie möglich sehen. Mein Mann und ich bekommen dann jedes Mal Streit, da er eher der ruhigere Typ ist und lieber entspannen möchte, anstatt auf Entdeckungstour zu gehen.

Wer zum wiederholten Male an einen Ort reist, kann den Urlaub dagegen ganz entspannt angehen: Wenn man alle interessanten Sehenswürdigkeiten bereits gesehen hat, lässt sich auch mal ganz ohne schlechtes Gewissen ein ruhiger Tag am Hotelpool verbringen.

6. Eine Beziehung zum Urlaubsort aufbauen

Genau wie in der Liebe, möchte ich auch auf Reisen etwas Langfristiges aufbauen: Ich bin kein Mann für einen One-Time-Urlaub. Ich mag es, wenn man sich auf etwas verlassen kann. Ich will wissen, wie der Ort bei Tag und Nacht aussieht, bei Regen und Sonne, im Winter und im Sommer.

Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, am Flughafen anzukommen. Wie in einer (Fern-) Beziehung freut man sich, den anderen wiederzusehen. Doch man sieht auch, was sich in der Zwischenzeit verändert hat. Trotzdem bleibt diese Vertrautheit: Weißt Du noch, als wir in diesem Restaurant gegessen haben? Hier war doch früher diese besonders tolle Bar?! Kannst Du Dich erinnern, als hier noch keine Hotels standen? War es nicht wunderbar, als wir auf diesem Berggipfel eine Brotzeit genossen haben?

Urlaub immer wieder am selben Ort: Von der Strandpromenade in Meloneras kann ich nicht genug bekommen
Urlaub immer wieder am selben Ort: Von der Strandpromenade in Meloneras kann ich nicht genug bekommen

Fazit: Öfters Urlaub im gleichen Ort machen hat viele Vorteile

In diesem Jahr haben wir übrigens zum ersten Mal seit 10 Jahren keinen Urlaub auf Gran Canaria. Diese Entscheidung fiel uns ein wenig leichter, da wir unsere Reisevorliebe auf einen anderen Ort übertragen haben: Genau wie im letzten Sommer sind wir mit dem Auto nach Kroatien gefahren. Selber Ort, selbes Hotels wie im Vorjahr. Und alle oben aufgelisteten Vorteile, den Urlaub im gleichen Urlaubsort zu verbringen, haben sich bestätigt. Da wir vieles schon kannten, waren Anreise und Aufenthalt deutlich entspannter als beim ersten Mal. Und trotzdem haben wir noch genug Neues entdecken können.

Und das wird nicht der einzige Wiederholungsurlaub in diesem Jahr bleiben: Noch in diesem Monat werden wir zum zweiten Mal nach Corralejo auf Fuerteventura fliegen. Dort haben wir bereits vor zwei Jahren einen wunderschönen Urlaub verbracht – und während unseres Lanzaroteurlaubs im Februar diesen Jahres einen Tagesausflug dorthin unternommen. Wir lieben es einfach, im Urlaub an einen vertrauten Ort zu kommen!

Wie ist Eure Meinung zu dem Thema? Reist Ihr auch gerne immer wieder an den selben Ort? Oder müsst Ihr in jedem Urlaub etwas Neues entdecken? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>