Die besten Gay-Bars & Clubs im Yumbo Centrum auf Gran Canaria

Die besten Gay Bars & Clubs im Yumbo Centrum auf Gran Canaria

Nachdem ich Euch gestern in meinem Reiseblog die ultimativen Tipps für einen genialen Gayurlaub auf Gran Canaria verraten habe, möchte ich auf eine Empfehlung aus dem verlinkten Artikel noch einmal genauer eingehen: Das Yumbo Centrum in Playa del Inglés. Ehrlich gesagt habe ich um das Yumbo Center auf unseren früheren Gayreisen nach Gran Canaria meist einen großen Bogen gemacht: Da weder mein Mann noch ich Szenetypen sind, hatten wir es bei unseren Besuchen meist bei einem abendlichen Rundgang durch das Vergnügungszentrum mit maximal ein oder zwei Drinks in einer Bar oder einem Café belassen. Erst als ich vor einigen Jahren eine Gruppe lustiger Engländer im Gay-Urlaub auf Gran Canaria kennenlernte, entdeckte ich eine neue Seite des Yumbo Centrums: Mit den richtigen Leuten kann man hier eine Menge Spaß haben und die ganze Nacht durchfeiern! Und in den letzten Jahren kam ein weiterer, eher trauriger Aspekt hinzu, der mich das Yumbo Center mit ganz neuen Augen betrachten ließ: In einer Zeit, in der weltweit homophobes Gesindel in Form von islamistischen Terroristen (ISIS), Pegida, AfD und Donald Trump aus dem Morast der Geschichte ans Tageslicht zurückkriecht, wirkt das Yumbo Centrum schon fast wie ein Relikt aus einer vergangenen, glücklicheren Zeit. Ein Ort, an dem sich eine Schwulenbar wie auf einer Perlenkette an die nächste reiht, an dem homosexuelle Männer, Hetero-Paare und Familien mit Kindern friedlich nebeneinader Hand in Hand spazieren können, und sexuelle Abenteuer aller nur erdenklichen Spielarten nur wenige Meter entfernt sind, dürfte auf unserem Planeten ziemlich einzigartig sein.

Yumbo Centrum auf Gran Canaria zu früher Stunde

Yumbo Centrum auf Gran Canaria zu früher Stunde

Welches sind die besten Bars im Yumbo Centrum?

Das C.C. YUMBO, wie der offizielle Name des Yumbo Centrums lautet, ist tagsüber ein Einkaufszentrum in dem Touristenort Playa del Inglés auf Gran Canaria, wie es sie überall auf den Kanarischen Inseln gibt. Touristen finden hier einige hochwertige Boutiquen und Parfümerien, bei den meisten Geschäften handelt es sch jedoch um Ramschläden, in denen man bestensfalls einen aufblasbaren Schwimmreifen oder ein geschmackloses Badetuch für den Tag am Meer kaufen kann. Doch abends, nach Einbruch der Dunkelheit, verwandelt sich das Yumbo Center in ein Mekka für schwule Urlauber. Heute verraten ich Euch in meinem Reiseblog, wie eine perfekte Nacht im Yumbo aussieht.

Gio Bar

Wie fast überall in Spanien, gehen die Partys auch auf Gran Canaria erst spät in der Nacht los. Da weder mein Mann noch ich richtige Nachteulen sind, machen wir uns jedoch meist schon gegen 22 Uhr auf den Weg vom Hotel zum Yumbo Centrum. In der Regel beginnen wir den Abend mit einem Drink zum Vorglühen in der Bar Gio, welche am Anfang der sogenannten Six-Pack-Zone (diese heißt so, weil sich hier sechs gute Bars direkt nebeneinander befinden) liegt. Im Gio sitzt man in bequemen Korbstühlen auf der großen Terrasse und kann dabei schon vorzüglich das vorbeiflanierende Publikum abchecken. Die Gäste im Gio sind übrigens sehr gemischt: Auch viele heterosexuelle Urlauber gönnen sich hier abends ein Bier oder einen Cocktail. Die äußerst freundlichen Kellner sprechen Deutsch und es gibt kostenslose Knabbereien sowie Gratis-WLAN.

Spartacus Bar

Das Yumbo Center ist quadratisch aufgebaut. Nach dem Besuch in der Gio-Bar machen wir meist einen halben Gang um das Carré, wo sich weitere Gaybars befinden. Hier lassen wir uns meist in der Bar Spartacus nieder und trinken einen Sangria. Auch hier kann man draußen sitzen und die vorbeiziehenden Männer beobachten. Meist ist es zu diesem Zeitpunkt bereits etwas später und die umliegenden Cruising Bars und Sexclubs füllen sich langsam mit Publikum. Nachdem wir unser Sangria-Glas geleert haben, setzen auch wir unsere Tour durch das Partyzentrum von Playa del Inglés fort. Ab Mitternacht kann hier jeder tun und lassen, was er möchte. Im folgenden Text habe ich einige Vorschläge für Euch, wie er die Nacht im Yumbo Center am besten gestalten könnt!

Centre Stage

Den wohl lustigsten Abend meines Lebens habe ich mit drei Engländern in der winzigen Bar namens Centre Stage verbracht. Der Laden besteht eigentlich nur aus einem kleinen, U-förmigen Tresen und einem riesigen Fernseher. Auf diesem laufen die ganze Nacht Szenen aus Musical-Filmen. Das Publikum besteht überwiegend aus Engländern und kann sämtliche Lieder mitgröhlen. Wer nicht so gerne singt, kann zumindest den Takt mit einem der an die Gäste verteilten Schellenkränze mitklatschen.

Der Höhepunkt der Nacht erfolgt nicht nur einmal, sondern gefühlt alle 15 Minuten. Dann läuft auf dem oben erwähnten Fernseh nämlich diesen Video: I Just Wanna Fucking Dance aus Jerry Springer the Opera – und alle Gästen singen und tanzen mit.

Diese schöne Video gibt die euphorische Stimmung in der Centre-Stage-Bar bei genau diesem Lied sehr gut wider. Da kommen viele schöne Erinnerungen hoch. Mit dem richtigen Alkoholpegel kann man in dieser winzigen Bar einen riesigen Spaß haben – ein Faible für britischen Humor sollte man aber trotzdem schon mitbringen!

Bärenhöhle

Die Bärenhöhle ist eine weitere der kleineren Bars im Yumbo – und wie in allen kann man auch hier draußen sitzen und die Urlauber beim Flanieren beobachten. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind die Zielgruppe der Bärenhöhle kräftige und behaarte Männer. Und die Wände im Innenraum sind mit ungefähr einer Million Teddybären tapeziert.

Hummel Hummel

Das Hummel Hummel war eine der ersten schwulen Bars auf Gran Canaria mit vorwiegend älterem Publikum. Genau wie das Gio oder die Spartacus-Bar ist das Hummel Hummel die ideale Bar zum Vorglühen für eine ausschweifende Partynacht. Im Innenraum gibt es sogar einen versteckten, aber gut besuchten kleinen Darkroom.

Gay-Sex und Tanzen: Die besten (Cruising-) Clubs im Yumbo Center

Tanzen und Sex gehören in den meisten Gay Clubs zusammen – so auch auf Gran Canaria. Ob House, Techno oder deutsche Schlager: Im Yumbo Center kann jeder zu seinem Lieblingsmusik tanzen und zwischendurch unkomplizierte Sex-Abenteuer erleben.

Pilsbar Na Und

Deutsche Leitkultur statt englischer Fröhlichkeit gibt es in der Pilsbar Na Und, deren Name bereits anzeigt, dass Mann hier mitten im Yumbo Center auf Gran Canaria eine kleine Zeitreise in die 1970er und 80er-Jahre unternehmen kann. Das Publikum besteht hier aus eher reiferen Herren, die sich zum Ausgehen auch gerne chic anziehen. Auf einer Tanzfläche schwofen schwule Männerpaare zu deutschen Schlagern, Boney M und Baccara. Wer in der Pilsbar Na Und eine nette Bekanntschaft gemacht, kann sich mit seinem frischen Fang jedoch auch im ebenfalls vorhandenen Darkroom verlustieren. Der Eintritt ist kostenlos.

Yumbo Center: Schwule Bars & Clubs auf Gran Canaria

Yumbo Center: Schwule Bars & Clubs auf Gran Canaria

Construction

Das Construction ist eines der größten Etablissements im Yumbo Centre und eine Mischung aus Club, Bar und Cruising Area. DJs und Gogo-Tänzer heizen mit Techno und House Music die Stimmung an, es gibt eine große Bar mit Innen- und Außenbereich sowie einen großen Cruisingbereich. Das Publikum ist mittleren Alters und zieht vor allem echte Kerle an – und solche, die sich dafür halten. Jeans und Leder sind hier gern gesehen, einen Dresscode wie in manchen Fetisch-Läden gibt es im Construction aber nicht. Der Eintritt ist übrigens auch hier gratis.

Bunker Bar

Die Bunker Bar befindet sich direkt gegenüber vom Construction – und wie es der Name erwarten lässt unter der Erde. Im Gegensatz zu den meisten Läden muss man im Bunker Eintritt zahlen (etwa 10,00 Euro, wenn ich mich richtig erinnere). Über eine metallene Wendeltreppe steigt man unter harten Tekkno-Beats vom Barbereich im Erdgeschosse in den Bunker hinab. Und hier erwartet den Besucher die etwas härtere sexuelle Gangart: In dem ziemlich dunken Bunker gibt es Kabinen mit Glory Holes, Sling-Räume, Spielwiesen, viele stockdunkle Nischen, Käfige (inklusive Hundenapf!) – und sogar eine Badewanne, in der sich Natursekt-Freunde von anderen Gästen anpinkeln lassen können.

Cruising Bars & Clubs im Yumbo Centre auf Gran Canaria

Cruising Bars & Clubs im Yumbo Centre auf Gran Canaria

Cruise Bar

Auch bei diesem Lokal lässt der Name wenig Freiraum für Assoziationen: Es handelt sich um eine ziemlich große, ziemlich dunkle und ziemlich volle Cruising Bar mit sehr gemischtem Publikum auf der zweiten Etage des Jumbo-Zentums. Die schier unendlichen Flure führen zu vielen Kabinen, Slings, einem Video-Porno-Raum, Labyrinthen, Glory Holes und Darkrooms. Der Schweiß (und vermutlich viele andere Körperflüssigeiten) tropfte hier jedenfalls von der Decke der Cruise Bar. Leder- und Militär-Outfits sind hier willkommen, man kommt jedoch auch in normaler Kleidung rein. Einen Dresscode gibt es nicht.

2 thoughts on “Die besten Gay-Bars & Clubs im Yumbo Centrum auf Gran Canaria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>