Ibiza – August 2013

Einmal den Lifestyle der Reichen und Schönen aus nächster Nähe genießen: Ich hatte mir vorsorglich noch eine Jacke eingepackt, falls es im August auf Ibiza abends kalt wird. War aber nicht nötig: Bei Temperaturen von über 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit lief mir der Schweiß nur so den Rücken herunter, dass ich mit dem Wechseln der T-Shirts gar nicht mehr hinterher kam.

Anflug auf Ibiza über die Nachbarinsel Formentera.

Regenbogen-Bett in der Beachbar Chiringay – wie der Name schon erahnen lässt, an Ibizas beliebtestem Gay-Beach gelegen.

Dieses Foto zeigt ein 250-Euro-Menu: Der Sangria-Krug schlug mit läppischen 75,00 Euro zu buche – wir hatten davon gleich zwei bestellt…

Relativ preiswert war der Besuch der Rooftop-Party im, bzw. auf dem Ushuaia-Tower des gleichnamigen Beach-Hotels: Eine Flasche Bier gab’s hier bereits für schlappe 10,00 Euro. Und zur gleichen Zeit feierte Paris Hilton gegenüber bei Richie Hawtin im Space.

Dieses Frühstück fiel glücklicherweise auch preislich recht bescheiden aus.

Im Second-hand Shop Ibiza Troc

Die Altstadt von Ibiza-Stadt bei Nacht.

Nach vier Tagen, die sich wie eine ganze Woche anfühlten, ging es mit Air Berlin via Stuttgart zurück nach Hannover.

2 thoughts on “Ibiza – August 2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>