Browsed by
Monat: November 2016

Urlaub zuhause machen: Keine Lust zu verreisen!

Urlaub zuhause machen: Keine Lust zu verreisen!

Ein Großteil der Reiseblogger wird jetzt sicher die Nase rümpfen: Denn nach reiflicher Überlegung werden mein Mann und ich den nächsten Urlaub zuhause verbringen!!! Der Entschluss ist jedoch nicht über Nacht gefallen, sondern hat sich langsam aber sicher angebahnt. Die Gründe sind weder Geldmangel, noch eine Krankheit oder eine plötzlich entwickelte Flugangst. Warum wir dieses Mal Urlaub zuhause machen, erkläre ich Euch heute in meinem heutigen Blogartikel. Gründe, warum wir Urlaub zuhause machen Als Freiberufler benötige ich eigentlich nur einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Autoreisen bieten gegenüber Flugreisen viele Vorteile

Autoreisen bieten gegenüber Flugreisen viele Vorteile

Bis vor Kurzem war ich der Ansicht, dass ein Urlaub ohne Anreise per Flugzeug kein richtiger Urlaub ist. Doch in diesem Jahr sind wir mit dem Auto bereits nach Grömitz, Rotterdam, Bayern und Kroatien (Porec und Rovinj) gefahren. Warum ich meine Meinung geändert habe und mittlerweile die Vorteile einer Autorreise zu schätzen weiß, erzählte ich Euch heute in meinem Reiseblog. Was sind die Vorteile von Autoreisen? Vielleicht hat es mit dem zunehmenden Alter zu tun, dass ich Autoreisen im Vergleich…

Weiterlesen Weiterlesen

Reisetipps für Deinen Gay-Urlaub in Rovinj

Reisetipps für Deinen Gay-Urlaub in Rovinj

Eigentlich hatten wir während unseres Kurzurlaubs in Kroatien gerne von morgens bis abends am Hotelpool gelegen und relaxt. Doch wenn man zum ersten Mal in einem Land ist, möchte man natürlich auch etwas von der Umgebung sehen. Nachdem wir am zweiten Tag unseres Urlaub zu Fuß zur und durch die Altstadt von Porec spaziert waren, rafften wir uns am unserem vorletzten Urlaubstag in Kroatien doch noch zu einem Ausflug nach Rovinj auf. Ob sich die Fahrt gelohnt hat, verrate ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Vorurteile, die sich bei meiner Betreuung von muslimischen Flüchtlingen in Luft aufgelöst haben

Vorurteile, die sich bei meiner Betreuung von muslimischen Flüchtlingen in Luft aufgelöst haben

Wer meinem Instagram-Account folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen: Seit einem Jahr betreue ich eine Gruppe von Flüchtlingen aus Syrien und dem Irak. Ein guter Zeitpunkt, um zusammenzufassen, was ich in der Zeit gelernt habe. Welche Vorurteile haben sich in Luft aufgelöst – und welche haben sich bestätigt? Zu Beginn dieses Artikels muss ich gestehen, dass ich vor meiner ehrenamtlichen Tätigkeit selbst Vorurteile gegenüber muslimischen Menschen hatte. Das Grund dafür lag auf der Hand: Ich kannte nicht einen einzigen Muslim!…

Weiterlesen Weiterlesen