Ist AIDA-Kreuzfahrt für schwule Männer geeignet (Gay-Erfahrungsbericht)?

Schwules Paar auf AIDA-Kreuzfahrt: Erfahrungsbericht für Gays

Sicherlich hast du bemerkt, dass es in den letzten Wochen ein wenig ruhiger auf diesem Reiseblog war. Der Grund: Wir sind gerade erst von unserer AIDA-Kreuzfahrt zurück! Auf der AIDAprima waren wir unterwegs auf der Ostsee. Ab Kiel ging es über Tallin (Estland), Sankt Petersburg (Russland), Helsinki (Finnland) und Nynashamn/Stockholm (Schweden) wieder zurück nach Deutschland. Sicherlich wirst du dich fragen: Ist eine AIDA-Kreuzfahrt für schwule Männer geeignet? Diese Frage werde ich dir heute beantworten!

Ist eine AIDA-Kreuzfahrt für schwule Männer geeignet?

Viele schwule Männer fragen sich, ob sie lieber eine Gay Cruise oder eine normale Kreuzfahrt buchen sollen. Ausführliche Tipps dazu findest du in meinen Artikel über schwule Kreuzfahrten. In meinem heutigen Beitrag geht es speziell um Kreuzfahrten mit AIDA (ich mir sicher, dass meine Tipps auch für die Schiffe der MeinSchiff-Flotte gelten – mit diesen sind wir jedoch noch nicht gefahren).

Warum haben wir eine AIDA-Kreuzfahrt gebucht? Da unsere letzte Kreuzfahrt auf der Queen Mary 2 schon wieder einige Jahre her ist, wollten wir endlich mal wieder eine Seereise unternehmen. Beim Stöbern im Internet stieß ich auf die Ostsee-Route ab Kiel. Folgende Aspekte dieser Tour haben mich sofort angesprochen:

  • Abfahrt ab Kiel (es ist also kein Flug nötig)
  • Alle vier Städte (Tallin, Sankt Petersburg, Helsinki & Stockholm) kannten wir noch nicht
  • Außer Schweden waren wir bisher in keinem der anderen Länder (Estland, Russland, Finnland)
  • Die Reise dauert nur eine Woche (mehr Zeit kann ich mir als Selbständiger zur Zeit nicht freischaufeln)
  • Der Preis war günstig
  • Diese AIDA-Kreuzfahrt liefert mir also viel neuen Inhalt für mein Reiseblog!

Ein weiterer Bonus war, dass diese Kreuzfahrt auf der AIDAprima stattfinden würde. Das Schiff hatten wir bereits in Rotterdam von außen gesehen und waren schwer beeindruckt.

Wie fühlt man sich als Gay auf einer AIDA-Kreuzfahrt?

Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten: Als schwuler Mann fällt man auf einer AIDA-Kreuzfahrt nicht auf. Die Gäste an Bord bilden einen Querschnitt durch die Gesellschaft – und dazu gehören natürlich auch homosexuelle Männer und Frauen.

Auf AIDA-Kreuzfahrten feiern Gays und Heteros gemeinsam
Auf AIDA-Kreuzfahrten feiern Gays und Heteros gemeinsam

Als schwules Paar sind wir auf der AIDA häufig mit den Heteros an Bord in Kontakt gekommen: Man unterhält sich, wenn man zufällig zusammen am Tisch sitzt, man kommt an der Bar ins Plaudern, man grüßt sich… Alle Passagiere – egal, ob Männer oder Frauen – waren stets super freundlich zu uns. Das Selbe gilt übrigens auch für das tolle Personal, dass wirklich immer sehr höflich und zuvorkommend ist!

Wie kann man auf einer AIDA-Kreuzfahrt schwule Männer kennenlernen?

Wenn du als schwuler Mann auf einer AIDA-Kreuzfahrt andere Gays kennenlernen möchtest, kannst du auch zu einem der sogenannten „Rainbow-Treffen“ gehen. Auf dieser Reise fand das Treffen in der Spray Bar statt. Außer uns waren noch einige andere homosexuelle Männer – häufig Paare – aller Altersklassen an Bord. Außer beim Rainbow-Treffen sieht und erkennt Mann sich aber natürlich im Alltag an Bord. Ob beim Relaxen am Pool, beim Essen im Restaurant oder beim Feiern auf der abendlichen Party: Auf einer AIDA-Kreuzfahrt kannst du überall schwule Männer treffen.

Beim Rainbow-Treff kannst du auf der AIDA andere schwule Männer kennenlernen
Beim Rainbow-Treff kannst du auf der AIDA andere schwule Männer kennenlernen

Kann man auf AIDA oder MeinSchiff schwulen Sex finden?

Sex spielt für die meisten Männer eine wichtige Rolle – nicht nur für Gays. Und eine Kreuzfahrt weckt natürlich die Fantasie. Die Urlauber verbringen mehrere Tage – manchmal Wochen – auf relativ engem Raum miteinander. Überall sieht man neue, interessante Menschen. Ganz gleich, ob es sich um Mitreisende oder das Personal handelt, welches meistens aus exotischen Länder wie den Philippinen oder Indien stammt: An schönen Männern herrscht auf den AIDA-Kreuzfahrtschiffen wahrlich kein Mangel!

Im Gegensatz zu einer reinen Gay Cruise findet der Sex auf einer AIDA-Kreuzfahrt natürlich dezent im verborgenen statt – doch es gibt ihn! Denn überall, wo Menschen sind, wird auch gesexelt!

Am einfachsten kannst du andere schwule Männer beim bereits oben erwähnten Rainbow-Treff kennenlernen. Dabei geht es zuerst nur ums Kennenlernen. Doch wenn man sich gut versteht, spricht natürlich nichts dagegen, sich gemeinsam auf die Kabine zurückzuziehen. Die Fragen „Zu mir oder zu dir?“ wird auch auf AIDA-Schiffen häufig gestellt.

Wenn Alkohol im Spiel ist, verlieren viele Männer ihre Scheu: So kannst du auf einer Party im Beach Club oder in der D6-Disco relativ einfach andere Männer bei einem Drink kennenlernen.

Whirlpool & Dampsauna sind auf Kreuzfahrten beliebter Treffpunkt für schwule und bisexuelle Männer
Whirlpool & Dampsauna sind auf Kreuzfahrten beliebter Treffpunkt für schwule und bisexuelle Männer

Weitere beliebte Treffpunkte für homo- und bisexuelle Männer auf Kreuzfahrtschiffen sind Whirlpools und Dampfsaunen. Hier finden die sexuellen Handlungen oft gleich an Ort und Stelle statt. Dabei solltest du aber SEHR dezent vorgehen, um andere Gäste nicht zu belästigen.

Ein weiterer heikler Punkt sind sexuelle Kontakte zwischen Passagieren und Personal: Auch auf dieser Reise haben wir wieder erlebt, dass z.B. manche Kellner sehr offensiv mit uns geflirtet haben. Ein deutscher Schiffskoch, den wir einst auf einer andere Seereise kennengelernt haben, erzählte uns, dass das Personal untereinander wild herumvögelt. Ich würde jedoch davon abraten, einen der hübschen, jungen Männer mit auf die Kabine zu nehmen. Was für dich vielleicht nur ein erotisches Abenteuer ist, kann den Angestellten seinen Job – und somit im schlimmsten Fall die Lebensgrundlange für dessen gesamte Familie – kosten.

Fazit

Als schwuler Mann kannst du ganz sorglos auf einem Schiff der AIDA-Flotte reisen (und ich bin sicher, dass diese Empfehlung auf für MeinSchiff gilt). Die Atmosphäre an Bord ist sehr tolerant. Die meisten Menschen an Bord haben kein Problem mit Gays – generell wird auf das Thema Homosexualtität unter den Gästen gar nicht mehr eingegangen. Genauso soll Gleichberechtigung sein!

Außerdem finden auf vielen AIDA-Kreuzfahrten spezielle Regenbogen-Treffen statt. Ob dies auch auf deiner gebuchten Kreuzfahrt der Fall ist, erfährst du aus dem Programmheft, welches täglich an Bord verteilt wird!

 

 

 

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.