Gran Canaria: Selfie- & Fotospots für Instagram

Gran Canaria: Selfie- & Fotospots für Instagram

Wer gute Fotolocations auf Gran Canaria für seinen Gayromeo- oder Instagram-Account sucht, findet eine große Auswahl an tollen Motiven. Jeden Tag entstehen auf der Kanareninsel Tausende neuer Urlaubsbilder. Die Insel ist voller Motive, für die es sich auch als Hobbyfotograf lohnt, die Kamera bzw. das Smartphone auszupacken – nicht nur für Selfies. Heute möchte ich Euch in meinem Reiseblog besten Fotospots auf Gran Canaria für tolle Postings Instagram & Co vorstellen.

Die besten Selfie- und Fotospots auf Gran Canaria für Instagram & Co

Ob Meer, Strand oder Berge, Natur oder Metropole – Gran Canaria bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Landschaften. Einige der schönsten Selfie- und Fotospots verrate ich Euch heute.

Auch interessant: Die besten Fotolocations auf Teneriffa.

Roque Nublo

Der Roque Nublo („Wolkenfels“) ist mit einer Höhe von 1.813 Metern eines der bekanntesten Wahrzeichen auf Gran Canaria. Der markante Felsen befindet sich im Inselinneren und ist am besten mit dem Mietwagen zu erreichen. Vom Parkplatz La Goleta dauert der Auftieg zum Roque Nublo etwa eine halbe Stunde. Die Strecke ist auch für ungeübte Wanderer ein Kinderspiel. Vom Plateau rund um den Felsen habt Ihr einen wunderbaren Ausblick über die Kanareninsel. Mit Fotos vom Roque Nublo und dem benachbarten „Froschfelsen“ könnt Ihr Eure Freunde auf jeden Fall beeindrucken!

Roque Nublo - Top-Fotolocation auf Gran Canaria
Roque Nublo – Top-Fotolocation auf Gran Canaria

Pico de las Nieves

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung stellt der Roque Nublo nicht den höchsten Gipfel auf Gran Canaria dar – dies ist nämlich der Pico de las Nieves. Die beste Nachricht für Hobbyfotografen: Der Pico ist sogar noch einfacher zu erreichen als der Wolkenfels. Ihr könnt nämlich direkt mit dem Auto auf den Pico de las Nieves fahren. Oben befindet sich ein Parkplatz und nur die letzten Höhenmeter müsst Ihr zu Fuß zurücklegen.

Der höchste Fotospot auf Gran Canaria
Der höchste Fotospot auf Gran Canaria

Bei klarer Luft ist die Aussicht vom Pico de las Nieves atemberaubend: In Richtung Osten blickt man über die Kiefernwälder nicht nur bis zum Roque Nublo, sondern sogar bis zum 3.718 Meter hohen Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa! Ein atemberaubender Fotospot auf Gran Canaria, bei dem schon die Anreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird!

Dünen von Maspalomas

Ihr wollt Euren Freunden einen Urlaub in der Sahara vortäuschen? Dank dieser Fotolocation im Süden von Gran Canaria könnt Ihr diesen Plan sogar in die Tat umsetzen. Die Dünen von Maspalomas erstrecken sich über eine Länge von sechs und eine Breite von ein bis zwei Kilometern. Mittendrin fühlt man sich tatsächlich wie in der Wüste.

Beliebte Foto-Location auf Gran Canaria: Dünen von Maspalomas
Beliebte Foto-Location auf Gran Canaria: Dünen von Maspalomas

Einen wunderbaren Blick über die Dünen und das Meer habt ihr von der Promenade. Diese erreicht Ihr z.B. durch den Durchgang am Riu Palace Hotel ganz im Süden von Playa del Ingles. Ihr solltet jedoch auch einen Spaziergang durch die Dünen wagen. Im Abendlicht verwandeln sich die höchsten Dünen zu einem beliebten Selfie-Spot.

Andén Verde

Der Westen von Gran Canaria stellt den wildesten und ursprünglichsten Teil der Insel dar. Die Region ist vom Massentourismus bisher glücklicherweise verschont geblieben. Hier befindet sich auch der Aussichtspunkt Andén Verde. Dieser liegt zwischen La Aldea de San Nicolás de Tolentino und Agaete an der Traumstraße der Insel – der GC-200.

Anden Verde Gran Canaria
Anden Verde: Genialer Selfie-Spot auf Gran Canaria

Hier wurde mehrere hundert Meter über dem Meer ein Balkon in die Steilküste gemauert, welcher für sich alleine schon ein interessantes Fotomotiv darstellt.

Fotos von romantischen Bergdörfern auf Gran Canaria

Die Kanareninsel bietet eine große Anzahl an romantischen Bergdörfern, in die sich nur wenige Touristen verirren. Eines der schönsten Dörfer auf Gran Canaria ist Fataga. Es liegt direkt an der Landstraße GC-60 und ist praktischerweise das erste Dorf auf dem Weg von Playa del Ingles in die Berge.

Idyllische Fotolocations auf Gran Canaria: Bergdörfer wie Fataga
Idyllische Fotolocations auf Gran Canaria: Bergdörfer wie Fataga

Los Azulejos – Bunte Felsen auf Gran Canaria

Im Südwesten von Gran Canaria findet Ihr an einigen Stellen auffallend bunte Felsen. Die größten und bekanntesten dieser farbenfrohen Felsen befinden sich direkt an der Strasse auf dem Weg von Mogan nach San Nicolás de Tolentíno. Das Vulkangestein besteht hier aus vielen übereinander liegenden, in verschiedenen Farben schillernden Schichten.

Einer der weniger bekannten Fotospots auf Gran Canaria: Los Azulejos
Einer der weniger bekannten Fotospots auf Gran Canaria: Los Azulejos

Puerto de Mogan

Puerto de Mogan wird auch als „Venedig Gran Canarias“ bezeichnet. Der durch den Ort führende Kanal mit seinen Brücken und die bunten, mit farbenfrohen Bougainvilleas geschmückten Häuser im Ortskern, sind beliebte Fotomotive auf Gran Canaria.

Romantisches Fotomotiv auf Gran Canaria: Puerto de Mogan
Romantisches Fotomotiv auf Gran Canaria: Puerto de Mogan

Fotos von Lost Places auf Gran Canaria

Gran Canaria hat auch einige Lost Places zu bieten. Besonders interessante Motive befinden sich mitten in der Touristenhochburg Playa del Ingles. Hier gibt es einige (halb-) verlassene Hotelanlagen und Einkaufszentren, wie z.B. das C.C. Cita. Während im Erdgeschoss noch zahlreiche Bars und Restaurants geöffnet haben, ist das Untergeschoss vollständig verlassen, aber trotzdem noch zugänglich.

Fotos von Lost Places auf Gran Canaria
Fotos von Lost Places auf Gran Canaria

Aussichtsplattform am Flughafen von Gran Canaria

Technikfans und Planespotter finden auf der Aussichtplattform am Flughafen von Gran Canaria tolle Fotomotive. Von hier könnt Ihr nicht nur den Blick auf die Start- und Landebahn und das Vorfeld, sondern auch noch auf den angrenzenden Atlantik genießen. Da die Aussichtsterrasse ist für abreisende Fluggäste erreichbar ist, müsst Ihr die Fotosession am Airport von Las Palmas auf die letzten Minuten vor der Abreise aus dem Urlaub legen.

Die Aussichtsterrasse am Flughafen von Las Palmas bietet tolle Fotomotive für Planespotter
Die Aussichtsterrasse am Flughafen von Las Palmas bietet tolle Fotomotive für Planespotter

Fazit: Lohnt sich eine Fotoreise nach Gran Canaria?

Was soll man sagen: Die kanarische Insel ist unglaublich vielfältig. Neben unfassbar hässlichen Hotelkomplexen bietet Gran Canaria auch atemberaubende Landschaften und unberührte Natur. Je nach Geschmack finden (Hobby-) Fotografen hier unendlich viele spannende Fotospots. Ob Berge und Meer, Stadt und Nightlife in Las Palmas oder die Architektur der Hotels: Gran Canaria bietet für jede Fotoreise eine riesige Anzahl an interessanten Fotolocations. Wer seine Augen offen hält, wird auch viele bisher unentdeckte Fotospots auf der Kanareninsel finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.