Gayurlaub in Binz auf Rügen? Die besten Tipps für schwule Touristen!

Gayurlaub in Binz auf Rügen? Die besten Tipps für schwule Touristen!

Endlose Sandstrände und historische Sehenswürdigkeiten? Dafür muss man nicht in die Ferne reisen. Auch die Ostseeinsel Rügen hat davon jede Menge zu bieten! Eines der schönsten Urlaubsziele auf Rügen ist der Kur- und Badeort Binz. Binz ist das größte Seebad der Insel und liegt sich direkt zwischen dem Prorer Wiek und dem Schmachter See. Im Norden des Badeortes befindet sich die Landzunge Schmale Heide, die Rügen mit der Halbinsel Jasmund verbindet. Doch ist Binz auch für einen Gay-Urlaub geeignet? Was hat das Ostseebad für schwule Urlauber zu bieten?

Gayurlaub Binz: Kurzhaus und Strand
Gayurlaub Binz: Kurzhaus und Strand

Gayurlaub in Binz: Was bietet der Ort für schwule Urlauber?

Schwule Männer haben Stil und mögen es bekanntlich elegant. Insofern ist Binz schonmal ideal für einen Gayurlaub geeignet. Logierhäuser im Villenstil prägen die Architektur des Ortes. Während andere Badeorte mit großen Hotels werben, hat Binz seine ursprüngliche Architektur glücklicherweise erhalten und verzaubert nicht nur seine homosexuellen Gäste mit einem ganz besonderen Charme. Entlang der Strandpromenade ziehen sich die weißen Villen wie an einer Perlenschnur und laden zum Staunen und Verweilen ein. Innerhalb des Ortes gibt es zahlreiche Restaurants, viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Von allen Lagen in Binz aus sind der weiße Sandstrand, das Kurhaus und die Restaurants fußläufig zu erreichen. Kaum ein anderes Ostseebad verfügt über eine so zeitlose und atemberaubende Aura wie der Badeort Binz auf Rügen.

Gayreisen Binz: Entspannte Ferien an der Ostsee
Gayreisen Binz: Entspannte Ferien an der Ostsee

Sonne pur und Baden im glasklaren Wasser der Ostsee

Feiner weißer Sand, große Sandbänke vor der Küste und glasklares Wasser sind typisch für das Seebad Binz. Für einen Strand- und Badeurlaub finden sich in Binz die besten Voraussetzungen, da das Klima und die zahlreichen Sonnenstunden zum Verweilen im Freien einladen. Von Mai bis Mitte Oktober ist Hochsaison, so dass sich ein freier Strandkorb nur mit vorheriger Buchung finden lässt. Aber auch der weiche Sand lädt zum Sonnenbad ein und lässt den Blick weit über den Horizont hinaus schweifen.

Auch interessant für Dich: Die besten Tipps für Gayurlaub an der Ostsee!

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Binz

Nicht nur für schwule Urlauber hält Rügen ein buntes Potpourri an begeisternden Urlaubserlebnissen parat. Ich habe die schönsten Sehenswürdigkeiten in Binz für Euch zusammengestellt.

Mein Tipp: Am besten erkundet Ihr den Ort und die Umgebung mit dem Fahrrad! Rings um Binz gibt es wunderschöne Radwege. Da diese zumeist durch dichte Wälder führen, ist es hier auch auf Radtouren im Sommer angenehm kühl und schattig. Die Nachbarorte Prora, Sellin oder Göhren können bequem auf dem Fahrrad erreicht werden.

Mein Lesetipp: Unsere Rügen-Radtour nach Binz, Sellin & zum Jagdschloss Granitz

Die Bäderarchitektur in Binz

Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich das ehemalige Fischer- und Bauerndorf in den heute bekannten und beliebten Badeort. Typisch für Binz – und durch den Status als Postkartenmotiv bekannt – sind die schneeweißen Villen, die mit Verzierungen der Fassade und Säulen, liebevoll gestalteten Balkons und einer Einbindung in ein stilvoll bepflanztes Grundstück begeistern. Das Kurhaus an der Strandpromenade ist das größte, in diesem Stil errichtete Bauwerk und reiht sich malerisch in die Häuserzeile ein.

Typische Bäderarchitektur in Binz
Typische Bäderarchitektur in Binz

Die Seebrücke: Die bekannteste Sehenswürdigkeit des Ortes

Die bekannte Seebrücke in Binz wurde im Jahr 1902 erbaut und gehört mit ihren 600 Metern Länge zu den größten Seebrücken der Ostseeinsel Rügen. Nach ihrer Zerstörung im Jahr 1905 wurde die Brücke neu, in ihrem ursprünglichen Stil aufgebaut. Auch heute zählt die Binzer Seebrücke zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen des Badeortes. Sie befindet sich gegenüber des Kurhauses und lässt einen herrlichen Panoramablick über die ruhige Ostsee und die Strandpromenade des Badeortes werfen.

Die Seebrücke: Toller Fotospot für Gayurlaub in Binz
Die Seebrücke: Toller Fotospot für Gayurlaub in Binz

Das Jagdschloss Graniz und der ehemalige Binzer Rettungsturm

Auf einem bewaldeten Berg nahe Binz befindet sich das neugotische Jagdschloss Granitz. Dieses liebevoll und kostspielig sanierte Schloss zieht jährlich mehr als 250.000 Besucher an und ist das meistbesuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem Mittelturm befindet sich die 144 Meter über dem Meeresspiegel liegende Aussichtsplattform, von der aus man bei klarem Wetter bis zur Insel Usedom blicken kann. Wer auf Binz heiraten möchte, kann dies im Müther-Turm, dem ehemaligen Rettungsturm tun. Der Turm ist eine der Außenstellen des Standesamtes von Binz.

Jagdschloss Granitz bei Binz
Jagdschloss Granitz bei Binz

Das ehemalige KDF-Bad im Binzer Ortsteil Prora

4,5 Kilometer Betonbau in fünf Stockwerken prägen den „Koloss von Prora“ aus dem Dritten Reich. Das ehemalige, in der Nazizeit errichtete und nicht fertiggestellte KdF-Bauwerk befindet sich in direkter Strandlage des Ortsteils Prora. Heute dient es als Mahnmal und gehört zu den historischen Sehenswürdigkeiten des Ortes Binz auf Rügen.

Übrigens: Rügen ist ideal für einen Kurzurlaub am Meer geeignet!

Fazit: Ist Binz für einen Gay-Urlaub geeignet?

Eine schwule Infrastruktur gibt es in Binz nicht: Wer im Urlaub auf Gay Bars, Clubs und Saunen nicht verzichten kann, ist in dem Ostseebad leider an der falschen Adresse. Auch einen FKK- oder Cruising-Strand, an dem sich schwule und bisexuelle Kerle treffen, scheint es in Binz nicht zu geben (ich habe zumindest keinen gefunden und auch einheimische Männer konnten mir leider keinen Tipp geben).

Trotzdem gilt der Ort als gayfriendly: Laut eines bekannten Hotelbewertungsportals gilt Rügen als besonders lesben- und schwulenfreundlich. Die häufigsten Empfehlungen für gayfriendly Hotels, Apartments und Ferienhäuser kann dabei das Ostseebad Binz aufweisen. Für schwule Männer, die im Ostseeurlaub großen Wert auf feines Essen, ausgiebige Entspannung, Natur, Strände und interessante Sehenswürdigkeiten legen, ist der Urlaubsort jedoch gut als Reiseziel geeignet. Wir waren von Binz und dem Rest der Insel begeistert und werden sicherlich nicht zum letzten Mal nach Rügen gereist sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.