Richtige Flugvorbereitung: Meine Tipps für einen entspannten Flug

Gerne erinnere ich mich an meinen ersten Flug: Es war gleich ein Langstreckenflug von Frankfurt nach Chicago im Rahmen eines Schüleraustauschs mit unserer Partnerschule in Cairo, Nebraska. Ich war 16 Jahre alt und hatte noch nie zuvor ein Flugzeug von Innen gesehen. Doch ich erinnere mich nicht nur daran, wie die Maschine auf die Landebahn rollte und Schub gab oder wie sie kurz nach dem Start nach links abdrehte und ich von meinem Platz am Mittelgang durch das Fenster tief unter uns die Stadt erblickt. Sondern ich erinnere mich auch an meinen ersten Gedanken, als ich das Fugzeug betrat: „Ach, du lieber Himmel, ist das eng hier! In dieser Sardinenbüchse soll ich die nächsten 10 Stunden sitzen??“. Dabei handelte es sich schon um eine größere Maschine: Außer dem Airbus A380 kann ich zwar keine Flugzeugtypen unterscheiden, doch es handelte sich um einen Flieger mit immerhin zwei Gängen und immerhin acht Plätzen in einer Reihe (sofern ich mich richtig erinnere).

Warum ist Fliegen nicht mehr so angenehm wie früher?

Nach dieser Reise folgte dann erstmal viele Jahre keine weitere, bis ich mit zum ersten Mal mit meinem Freund nach Mallorca flog. In den nächsten Jahren folgten viele weitere Reisen, u.a. nach Dubai, Thailand, viele Flüge auf die Balearen und die Kanaren – und jeder Flug war etwas Besonderes. Doch seit etwa zwei Jahren stelle ich fest, dass die Flüge nur noch ein Mittel zum Zweck sind, um von einem Ort an den anderen zu gelangen. Immer häufiger fahren wir sogar mit dem Auto in den Urlaub. Das liegt nicht daran, dass das Fliegen seinen Reiz verloren hätte, sondern dass der Komfort im Flugzeug in den letzten Jahren immer schlechter geworden ist – insbesondere auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

Flugvorbereitung: Tipps für einen entspannten Flug
Flugvorbereitung: Tipps für einen entspannten Flug

Auf einer Kurzstrecke innerhalb Europas kann ich gerne auf Komfort verzichten. Zwei Stunden im Flugzeug halte ich auch ohne Getränkeservice und warme Mahlzeiten aus. Doch auf einem Mittelstreckenflug auf die Kanaren wird der mangelnde Komfort schon zur Qual. Und gerade auf diesen Routen, die von günstigen Fluggesellschaften abgedeckt und auf denen hauptsächlich Pauschalurlauber transportiert werden, lässt die Bequemlichkeit leider immer mehr nach:

  • Die Beinfreiheit wird immer weniger
  • Sitze werden immer unbequemer
  • Getränke sind nicht mehr kostenlos
  • Es gibt keine kostenfreien Mahlzeiten mehr
  • Gratis-Zeitungen und Zeitschriften gehören ebenfalls der Vergangenheit an
  • Monitore unter der Decke, auf denen die Passagiere die Flugroute, Wetterdaten, Uhrzeiten und auf Mittelstrecken auch mal einen Film sehen konnten, wurden abgeschafft
  • Warteschlangen vor dem Klo
  • Und nun sollten sogar die Flugzeugtoiletten noch enger werden

Flugvorbereitung: Meine Tipps für einen entspannten Flug

Um mir den Flug möglichst angenehm zu gestalten, habe ich mittlerweile einige Routinen entwickelt. Meine wichtigsten Tipps für einen entspannten Flug möchte ich Euch heute in meinem Reiseblog vorstellen:

  • Vor dem Flug nichts essen und trinken
  • Vor dem Flug ausgiebig zur Toilette gehen, um Blase und Darm zu entleeren
  • Im Transitbereich kaufe ich mir 1-2 Flaschen Wasser (je nach Flugdauer)
  • Außerdem kaufen wir uns im Transitberich noch 1-2 belegte Baguettes (ebenfalls je nach Flugdauer)
  • Nimm eine ungelesene Zeitschrift oder ein Buch zum Lesen mit
  • Noch besser ist ein Laptop mit einem Film oder eine Serie, die Du noch nicht gesehen hast
  • Ein Smartphone im Flugmodus ist natürlich auch schon eine willkommene Abwechslung
  • Auf unserem letzten Flug nach Fuerteventura habe ich zwei Stunden „Legend of Zelda“ auf der Nintendo Switch gespielt – da verging die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug
  • Gangplatz statt Fensterplatz, so kannst Du Arme und Beine auch mal zur Seite ausstrecken oder zwischendurch aufstehen, ohne die Sitznachbarn zu belästigen
  • Keine Kontaktlinsen, sondern Brille benutzen
Tipps für einen angenehmen Flug auf Mittelstrecke oder Langstrecke
Tipps für einen angenehmen Flug auf Mittelstrecke oder Langstrecke

Mit welchen Tricks machst Du Deinen Flug auf Mittelstrecke oder Langstrecke erträglicher? Ich freue mich auf weitere hilfreiche Tipps in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.