Gay-Reisen nach Tel Aviv – Tipps für schwule Urlauber

Gay-Reisen Tel Aviv: Tipps für schwule Urlauber

Tel Aviv gilt als „Schwulenhauptstadt des Mittleren Ostens“. Die israelische Metropole zählt ca. 440.000 Einwohner und gilt als das wirtschaftliche und gesellschaftliche Zentrum des Landes. Und auch die homosexuelle Community fühlt sich von Tel Aviv angezogen: In der Stadt am Mittelmeer sind homosexuelle Paare, die ihre sexuelle Orientierung nicht verbergen, an der Tagesordnung.

Gay-Reisen Tel Aviv: Wie ist die Situation für Homosexuelle in Israel?

In Israel genießen LGBT-Personen die fortgeschrittensten Rechte und weitestgehende Emanzipation im gesamten Nahen Osten. Israel war zudem das erste Land in Asien, das 2001 Homosexuelle durch ein Antidiskriminierungsgesetz schützte. Gegen erhebliche Widerstände wurde ebenso die Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare ermöglicht. Eine eingetragene Partnerschaft gibt es ebenfalls, eine gleichwertige Ehe jedoch nicht.

In den stark religiösen und orthodox orientierten Gesellschaftsbereichen und den zugehörigen Siedlungen gibt es jedoch noch immer starke Vorbehalte. So kommt es noch immer zu vereinzelten gewaltsamen Übergriffen, etwa auf die Gay-Pride-Parade in Jerusalem 2015.

Tel Aviv: Die besten Gay Clubs & Partys für schwule Männer

Tel Aviv ist bei Heteros ebenso wie bei Schwulen und Lesben für das ausschweifende Nachtleben bekannt. Wer feiern möchte, kommt in Tel Aviv nicht zu kurz. Schon von Weitem sieht man die Regenbogenfahnen.

Ein Gay Club mit Darkroom und allem, was dazu gehört, ist die Apolo Bar. Hier kann man jede Nacht bis 4 Uhr morgens auf zwei Floors tanzen. Neben den schwulen Clubs, die überwiegend am südlichen Ende des Rothschild Boulevards angesiedelt sind, ist vor allem die Dreck Party eines der unvergleichlichen Events für junge Gays. Die Party lockt mit ihrem sexy Flair und dröhnenden Bässen. Die Daten für die wöchentlich stattfindende Dreck-Party werden bei Facebook veröffentlicht. Nicht jede Woche, aber zwei Mal im Monat, öffnet das Ha’oman 17 seine Pforten mit exklusiven Themenpartys. In dem größten Nachtclub von Tel Aviv warten jede Menge Überraschungen auf zwei Floors.

Die besten Gay Bars in Tel Aviv

Eine der berühmtesten Gay-Bars in Tel Aviv ist das Shpagat mitten im Zentrum der Großstadt. Es ist zwar eine Schwulenbar, sie ist jedoch auch für Heteros geöffnet. Wer einen Abend am alten Hafen von Jaffa verbringen möchte, ist im The Container bestens aufgehoben, in dem man sein Abendessen bei entspannter Live-Musik genießen kann. Wer sich auf die Drag-Queen-Shows in Tel Aviv gefreut hat, wird im Evita fündig. Das Kuli Alma, eine der derzeit angesagtesten Adressen, lohnt sich nicht nur nachts. Hier warten tagsüber auch Kunst und kulinarische Köstlichkeiten auf den Besucher.

Gay-Urlaub Tel Aviv: Die besten Strände für Schwule

Direkt vor dem Hilton Hotel in Tel Aviv leuchten regenbogenfarbene Fahnen am Strand. Der Strandabschnitt, der nach dem dahinterliegenden Hotel benannt ist, der Hilton Beach, befindet sich im Norden der Stadt. Der Strand wurde zu einem der zehn besten Gay-Strände weltweit gekürt. Im Sommer, während der Pride-Week, spielen dort internationale DJs ihr Set, sodass man nicht nur den ganzen Tag sondern auch die Nacht dort verbringen kann.

Wer es lieber etwas ruhiger hat und gerne nackt badet, muss noch ein bisschen weiter nach Norden fahren. Etwa 10 km nördlich von Tel Aviv liegt der Gaash Beach, ein echter FKK-Strand für Gays. Die Besucher erwartet aber noch viel mehr als nur Nackt-Baden: Der Strand ist an einer malerischen Bucht gelegen.

Gaypride Tel Aviv

Die Gaypride ist das absolute Highlight für schwule Urlauber in Tel Aviv. Wer die Pride besuchen möchte, sollte sich schon rechtzeitig ein Zimmer in der Stadt buchen, denn in den vergangenen Jahren ist die Pride über Israels Grenzen hinaus so berühmt geworden, dass jährlich über 200.000 Menschen an ihr teilnehmen – also in etwa eine Anzahl, die der halben Stadtbevölkerung entspricht.

Mann kann übrigens den gesamten Juni in Tel Aviv verbringen, denn neben der Pride-Parade als Hauptattraktion warten zahlreiche andere Events auf schwule Touristen. Sogar ein LGBTQ-Filmfestival bietet Tel Aviv.

Ausführliche Informationen über Gay-Reisen nach Tel Aviv findest du auch auf diesen Seiten:

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.