Gay-Urlaub in Kanada – Tipps für schwule Reisen

Gay-Urlaub in Kanada - Tipps für schwule Reisen

Kanada ist für viele Reisefreudige ein großes Ziel. Eindrucksvolle Natur, die von weiten Prärielandschaften und maritimen Küstenstreifen bis hin zu den eindrucksvollen Rocky Mountains reicht. Hier kann man mitten in der Natur auf Elche treffen oder aber auch auf einen der riesigen Grizzlybären. Wer eine Auszeit von der Natur möchte, kann sich in Großstädten wie Toronto, Vancouver und Montréal vergnügen. Sowohl in der Stadt als auch auf dem Land ist der Urlaub für Homosexuelle besonders angenehm. Denn Kanada gilt nach dem Spartacus Gay Travel Index 2018 als das schwulenfreundlichste Reiseland weltweit.

Wie ist die gesetzliche Lage für Homosexuelle in Kanada?

Homosexuelle Handlungen sind in Kanada bereits seit 1969 legalisiert. Das Schutzalter lag bis 2008 bei 14 Jahren, wurde dann aber auf 16 Jahre angehoben. Allerdings wurde parallel hierzu eine Regelung eingeführt, nach der homosexuelle Handlungen mit unter 16-Jährigen nur bei einem Altersunterschied von mehr als fünf Jahren strafbar sind. Seit 2005 können gleichgeschlechtliche Partner in Kanada heiraten. Verboten ist hingegen die Ungleichbehandlung von Personen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung.

Gay-Urlaub Kanadan: Wie ist die Akzeptanz von Homosexuellen in der Bevölkerung?

Homosexuelle werden von der Bevölkerung in der Regel akzeptiert, wobei sich insbesondere in den Großstädten bunte Schwulenszenen etablieren konnten. Als ein Symbol der gesellschaftlichen Akzeptanz der Homosexualität kann eine Ein-Dollar-Münze betrachtet werden, die im Jahr 2019 zu Ehren des 50-jährigen Jubiläums des Gesetzes zur Legalisierung von Homosexualität geprägt wurde.

Gay-Reisen Kanada: Wie sollten sich schwule Urlauber verhalten?

Im Hotel sowie auf der Straße brauchen schwule Urlauber sich in Kanada nicht zu verstecken. Zwar sollte man sich – wie heterosexuelle Paare auch – in der Öffentlichkeit ein wenig zurückhalten, was den Austausch von Zärtlichkeiten angeht, aber man braucht seine sexuelle Orientierung nicht zu verstecken. In Kanada können Schwule vor allem in Großstädten ihre Liebe und Zuneigung ausleben, da es dort jede Menge Freizeitmöglichkeiten für Schwule und Treffen mit Gleichgesinnten gibt.

Schwule Reisen Kanada: Das Land ist gegenüber Homosexuellen sehr tolerant
Schwule Reisen Kanada: Das Land ist gegenüber Homosexuellen sehr tolerant

Welche Orte in Kanada sind am besten für einen Gayurlaub geeignet?

Wer bei seinem Gayurlaub in Kanada so richtig etwas erleben will und dabei die schwule Community des Landes kennenlernen möchte, der sollte nach Toronto, Vancouver oder Montréal fahren – oder am besten gleich alle drei Städte besuchen. Wann kommt man schon mal nach Kanada?

Toronto

In Toronto können schwule Urlauber sich gleich auf zwei Viertel freuen, die für Homosexuelle geeignet sind. Das Gay Village liegt mitten in der Innenstadt Torontos. Neben zahlreichen Restaurants, Cafés, Bars und Clubs für Schwule, gibt es hier etliche Geschäfte für einen ausgelassenen Einkaufsbummel. Wem das Gay Village nicht genug ist, der kann sich in Queer West umschauen. Das Viertel ist ebenso berühmt für seine Kunst und Kultur wie für sein Nachtleben mit offenen Menschen.

Mehr Infos:
https://www.seetorontonow.com/the-gay-village/
https://yohomo.ca/
https://www.tourismvancouver.com/gay-friendly-vancouver/

Vancouver

Im Davie Street Village in Vancouver können sich Homosexuelle si richtig wohlfühlen. Hier kann man zum Beispiel die Straße auf einem regenbogenfarbenen Zebrastreifen überqueren. Im West End bezaubern pinkfarbene Bushaltestellen und zahlreiche Hotels, Geschäfte und Veranstaltungen für Homosexuelle. Aber es gibt noch Vieles mehr zu entdecken. Kein Wunder also, dass Vancouver beim Condé Nast Traveler als homosexuellenfreundlichste Stadt Kanadas gekürt wird.

Mehr Infos:
https://www.gayvan.com/

Montréal

Montréal kann mit dem Le Village gai eine der größten Gay Communities Nordamerikas vorweisen. Schon beim Aussteigen aus der Metro wird man von den typischen Regenbogen-Farben begrüßt. In dem Viertel sind etliche kleine Geschäfte speziell auf schwule Einkäufer eingerichtet. Das Highlight ist das Fierté Montréal, ein einwöchiges Pride-Festival.

Mehr Infos:
https://montreal.gaycities.com/

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.