Gayurlaub in Bayern – Tipps für schwule Reisen

Gayurlaub in Bayern - Tipps für schwule Reisen

Malerische Bergwelten, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und natürlich das Oktoberfest – Bayern hat Besuchern so einiges zu bieten! Das größte Bundesland Deutschlands ist auch bei Urlaubern aus der LGBT-Community beliebt. Mein Mann und ich reisen gerne nach Bayern. Deshalb möchte ich dir heute die besten Tipps für Gayurlaub in Bayern verraten. Welche Städte im Freistaat haben für schwule Männer das beste Nachtleben? Und wo lassen sich die Ferien als gleichgeschlechtliches Paar besonders entspannt verbringen?

Gayurlaub Bayern: München ist die Hauptstadt der Schwulenszene

Mit rund 1,5 Millionen Einwohner ist München nicht nur die größte Stadt Bayerns, sondern auch das Zentrum des schwulen und lesbischen Nachtlebens. Schwule Männer zieht es zum Tanzen und Flirten unter anderem in den NY Club. Neben einer Tanzfläche und Housemusik gibt es hier auch eine gemütliche Lounge sowie einen Darkroom.

In der Bar mit dem passenden Namen Edelheiss steht hingegen rustikales Ambiente auf dem Programm. Zu Oldies und Schlager kann hier auch schon nachmittags ein Bier genossen werden. München ist auch die Heimat gleicher mehrere Gaysaunen. Das Badehaus des Hotels und Restaurants „Deutsche Eiche“ ist die bekannteste davon. Hier kann auf gleich vier Etagen entspannt werden und die Sauna ist in der Regel sehr gut von Männern jeden Alters besucht. Und mit der Schwabinger Men Sauna gibt es in der Stadt sogar noch eine weitere Schwulensauna.

Übrigens: Hier findest du meinen Erfahrungsbericht über meinen Besuch in der Gaysauna Deutsche Eiche!

Auch die eindeutig größte Münchner Veranstaltung des Jahres hat etwas für jeden zu bieten: Auf dem Oktoberfest findet jährlich der „Schwule Sonntag“ statt. An diesem Tag gibt es im Festzelt Bräurosl ein speziell auf die LGBT-Szene ausgerichtetes Event. Natürlich mit Lederhosen, Bier und viel guter Stimmung.

Die Pride-Week findet in München in der Regel im Juli statt. Neben der großen Straßenparade triff man sich dann auch beim Clubbing im Rathaus und auf zahlreichen weiteren Veranstaltungen.

Gayreisen in Bayern haben auch außerhalb Münchens viel zu bieten
Gayreisen in Bayern haben auch außerhalb Münchens viel zu bieten

Bayern Gayurlaub: Die bayerische Schwulenszene außerhalb von München

Auch außerhalb der bayerischen Hauptstadt gibt einige interessante Spots für homosexuelle Männer zu entdecken. Ich stelle euch die besten Bars in den nächstgrößeren Städten des Bundeslandes vor.

Nürnberg

In Nürnberg wird die Eineinhalb-Bar jeden Samstag Abend zum Treffpunkt der örtlichen Szene. Fast jeden Tag geöffnet hat die Savoy Bar. Sie ist die älteste Schwulenkneipe in Nürnberg und bietet neben guten Cocktails auch immer wieder buntes Showprogramm.

Auch eine Gaysauna gibt es in Nürnberg: Leider konnte ich Achilleus Men´s Spa & Gaysauna noch nicht besuchen, doch ein guter Freund schwärmt in den höchsten Tönen von dieser Sauna. In seinen Augen gehört sie zu den besten Gaysaunen in Deutschland.

Augsburg, Regensburg und Würzburg

In Augsburg und Regensburg wird die Suche nach schwulen Clubs und Lokalen schon schwieriger. Doch auch hier gibt es eine Gay-Szene. Die Veranstaltung Lovepop Augsburg stellt regelmäßig Queer Partys auf die Beine, während sich die Szene in Regensburg vor allem im Club Scala, ebenfalls ein gemischter Club mit regelmäßigen LGBT-Events, trifft.

Wer gerne abseits von München eine Gay Sauna besuchen möchte, kann das auch in Würzburg tun. Die Alibi Sauna ist eine großzügige Anlage auf zwei Ebenen. Einmal im Monat steht die Sauna allen, von Frauen bis Transmännern, offen. An allen anderen Tagen ist Alibi eine exklusive Location nur für Männer.

Was schwule Urlauber in Bayern sonst noch sehen müssen!

Wandern und Baden im Sommer, Weihnachtsmärkte und Skifahren im Winter und ein abwechslungsreiches Kulturprogramm das ganze Jahr über – dafür reisen Menschen aus aller Welt nach Bayern. Der Mix aus den imposanten Alpen und den idyllischen Seen wie Chiemsee und Königssee garantieren einen Aufenthalt mit atemberaubenden Ausblicken und vielen aktiven Sportmöglichkeiten.

Schwuler Urlaub in Bayern: Berge, Seen & Schlösser!
Schwuler Urlaub in Bayern: Berge, Seen & Schlösser!

Die bodenständige bayerische Küche und das gute Bier sind weitere große Pluspunkte. Ein Fixpunkt auf einer Reise nach Bayern ist für viele Touristen das berühmte Schloss Neuschwanstein. Von König Ludwig II erbaut, gilt das Schloss als eines der schönsten der Welt und wird zurecht als Märchenschloss bezeichnet. Dem Schlossherrn sagt man übrigens nach, schwul gewesen zu sein, weswegen er Zeit seines Lebens unverheiratet blieb. Ludwigs weitere Schlösser Linderhof und Herrenchiemsee sind ebenso sehenswert und meist deutlich ruhiger. Sie bilden den perfekten Tagesausflug, bevor man sich am Abend in das schwule Nachtleben stürzt.

Welche Geheimtipps gibt es sonst noch für schwule Urlauber in Bayern? Verrat uns doch deine liebsten Gay Clubs, Bars und LGBT-Partys in den Kommentaren!

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Stimmenzahl: 2

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.