Gayurlaub in Sellin auf Rügen: Tipps für schwule Reisen

Gayurlaub Sellin Rügen: Tipps für schwule Reisen

Das Ostseebad Sellin liegt im Südosten Rügens zwischen dem Selliner See und der Ostsee. Es ist umgeben von unberührten Buchenwäldern und einer malerischen Hügellandschaft, die das Herz jedes Naturfreundes höher schlagen lässt. Der breite und sehr feine Sandstrand lädt zum Baden ein, der geschichtsträchtige Ortskern begeistert durch seine einzigartige Bäderarchitektur. Die Selliner Seebrücke ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Insel Rügen. Nicht umsonst gilt Sellin als eines der schönsten Ostseebäder und eines der beliebtesten Reiseziele der Insel.

Gayurlaub in Sellin: Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Von allen Seebädern, die wir auf Rügen besucht haben, hat mich Sellin am meisten beeindruckt. Mir gefallen das glamouröse Flair auf der Wilhelmstraße, die elegante Bäderarchitektur, der feine Sandstrand und natürlich die wunderschöne Seebrücke! Doch das ist längst nicht alles, was Sellin zu bieten hat. Wenn Du einen Gayurlaub in Sellin planst, darfst Du die folgenden Sehenswürdigkeiten auf gar keinen Fall verpassen.

Mein Urlaubstipp: Bei booking.com findest Du eine große Auswahl an Hotels in Sellin*, in denen auch schwule Urlauber gern gesehene Gäste sind.

Prachtbauten in der Wilhelmstraße

Schwule Männer mögen es gerne elegant und pompös – dann sind sie in der Wilhelmstraße genau richtig. Auf der Flaniermeile befinden sich die schönsten Cafés, Restaurants, Hotels und Ferienwohnungen in Sellin. Alle Villen dieser Straße sind im Bäderstil errichtet – einem Baustil, der Ende des 18. Jahrhunderts entstand und vor allem in der Gründerzeit die Seebäder an der Ostsee prägte. Mehrstöckige, helle, meist weiße, Bauten mit Balkonen, Giebeln, Türmchen und filigranen Holzschnitzarbeiten reihen sich in der Wilhelmstraße aneinander. In den Neunzigerjahren wurde die Bäderarchitektur von Sellin unter Denkmalschutz gestellt. Seither wurden die Villen aufwendig restauriert und Baulücken durch Neubauten im Bäderstil geschlossen. Daher ist es besonders schön, die Wilhelmstraße entlang zu schlendern. Sie führt direkt zur Küste.

Die Wilhelmstraße in Sellin ist ideal zum Flanieren
Die Wilhelmstraße in Sellin ist ideal zum Flanieren

Die Seebrücke – Ein romantischer Anblick

Am nördlichen Ende der Wilhelmstraße blickt man vom 30 Meter hohen Ufer auf die Seebrücke. Sie ist die schönste und längste Seebrücke auf Rügen. Kein Wunder, dass ihr Anblick viele Postkarten ziert! Von der Wilhelmsstraße aus gelangt man über die sogenannte „Himmelsleiter“, eine Treppe mit 87 Stufen, auf diesen fast 400 Meter langen Steg. Das Brückenhaus beherbergt ein Restaurant, in dem man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann. Aber auch Veranstaltungen, Feste und Hochzeiten finden auf der Seebrücke statt. Vom Anlegesteg aus lassen sich Schiffsfahrten rund um die Insel, zum Königstuhl oder auf die Ostsee unternehmen. Bei guter Sicht hat man einen Blick bis auf die Kreidefelsen.

Übrigens: Wenn Du Deinen Urlaub in Sellin verbringst, musst Du unbedingt auch einen Abstecher ins benachbarte Binz machen. Am besten erkundest Du Rügen auf dem Fahrrad: Wir haben auf einer einzigen Radtour die Seebäder Göhren, Binz und Sellin sowie das berühmte Jagschloss Granitz besucht!

Tauchgondel – Eine etwas andere Taucherfahrung

Am Kopf der Selliner Seebrücke befindet sich seit 2008 Europas größte Tauchgondel. Sie taucht auf vier Meter unter der Meeresoberfläche ab und gibt bis zu 30 Besuchern die Möglichkeit, die faszinierende Unterwasserwelt trockenen Fußes kennenzulernen. Einen Meter über dem Meeresboden lassen sich durch die Fenster der Gondel Fische, Krabben, Quallen, Muscheln und Pflanzen der Ostsee beobachten. Die Besatzung gibt eine ausführliche Einführung mit wissenswerten Fakten über die Ostsee. Auch 3D-Filme werden gezeigt.

Bernstein-Museum – Alles rund ums Ostseegold

Besonders im Frühling und Herbst und an windigen Tagen finden sich an den Stränden Rügens oftmals Bernsteine. Vor allem Bernsteine mit Inklusen sind besonders wertvoll. Viele Touristen fasziniert dieser Edelstein und sie möchten mehr darüber erfahren. So kam der Goldschmied Jürgen Kintzel 1999 auf die Idee, in Sellin ein privates Bernsteinmuseum zu eröffnen. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern stellte er eine Ausstellung auf die Beine, die Rohbernsteine, Pressbernsteine, Bernsteinschmuck und Imitate aus Giesharz enthält. Vor allem aber der größte Bernsteinring Deutschlands ist ein Highlight.

Der Besucher erfährt wie Bernstein entstanden ist, wie man echten Bernstein erkennt und was das Besondere am baltischen Bernstein der Ostsee ist. Auch bekommt er Tipps zur Bernsteinsuche. Im zugehörigen Fachgeschäft kann man Bernsteinschmuck erwerben und direkt in der Werkstatt anpassen lassen.

Galerie Hartwich – Treffpunkt für Kunstkenner

In der alten Feuerwehr in Sellin stellt Knut Hartwich seit Anfang der Neunzigerjahre Kunst von aufstrebenden deutschen und skandinavischen Talenten vor. Viele der von ihm geförderten Künstler haben sich zu internationalen Größen entwickelt. Daher ist ein Besuch seiner Galerie für jeden Kunstliebhaber und -interessierten lohnenswert.

Überall in Sellin entstehen moderne, mondäne Ferienhäuser und Ferienwohnungen
Überall in Sellin entstehen moderne, mondäne Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Fazit: Ist Sellin für Gayreisen geeignet?

Eine Gay-Szene sucht man in Sellin leider vergebens. Auch einen FKK- oder Cruising-Strand, an dem sich schwule und bisexuelle Männer treffen, scheint es in Sellin nicht zu geben (auch Einheimische konnten mir leider keinen Tipp geben). Wenn Du auf Gay Clubs, Bars und eine schwule Community verzichten kannst, ist das Ostseebad trotzdem ein fantastisches Reiseziel für homosexuelle Urlauber. Für ein entspanntes Wochenende zu zweit, romantische Sonnenuntergänge und interessante Ausflüge seid ihr auf Rügen genau richtig! Laut einer Umfrage des Hotelbewertungsportals HolidayCheck gilt Rügen sogar als besonders lesben- und schwulenfreundlich. Auch viele schwule Berliner kommen gerne für einen Kurzurlaub hierher.

Auch interessant: Hier findest Du noch mehr Tipps für Gayurlaub an der Ostsee!

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Wenn Du über diese Links eine Buchung tätigst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.