Gayurlaub in Thailand – Die besten Tipps für schwule Reisen ins Land des Lächelns

Gayurlaub in Thailand – Die besten Tipps für schwule Reisen ins Land des Lächelns

Thailand gehört zu den beliebtesten Fernreisezielen für schwule Urlauber und das aus gutem Grund. Denn in dem vom Buddhismus geprägten, gastfreundlichen Land in Südostasien ist sexuelle Orientierung etwas, das als Ausdruck der individuellen Persönlichkeit verstanden wird. Seit 2007 ist die sexuelle Identität in der thailändischen Verfassung geschützt. Die Schwulencommunity ist aktiv und versteckt sich nicht, ist in Daily Soaps im Fernsehen vertreten, auf den jährlich stattfindenden Gay-Pride-Paraden in Bangkok, Phuket und Pattaya und sogar mit schwulen Clubs in Schulen. Trotzdem hat es mit einer Öffnung der Ehe in dem asiatischen Land bisher nicht geklappt.

Thailand - eines der beliebtesten Ziele für Gayreisen
Thailand – eines der beliebtesten Ziele für Gayreisen

Gayurlaub Thailand – Bangkok ist das schwule Mekka Asiens

Die thailändische Hauptstadt Bangkok ist innerhalb von nur zwei Jahrzehnten zum schwulen Mekka Asiens geworden. Das liegt zum einen an der Beliebtheit des schwulen Pay-Sex, doch daneben hat sich auch eine lebendige freie Szene etabliert. Denn sich für eine Nacht oder den ganzen Urlaub einen Thai-Boy zu kaufen würde der lokalen Gay Szene nicht gerecht werden. Die Soi Twilight gilt als das Zentrum schwuler Go-Go-Bars. „Bangkok Best Boys“ und „Future Boys“ warten täglich um 22 Uhr mit legendären Shows auf. Wer nicht nur schauen möchte, kann für später noch ein privates Vergnügen buchen. In der nahe gelegenen „Tawan Bar“ steigt die beliebte „Muscle Show“.



Klassische Bars, die auch Karaoke bieten und sowohl von Einheimischen als auch Ausländern aufgesucht werden, sind „Balcony“, „Forfun“ und „Telephone Pub“. In der Silom Soi befindet sich mit dem „DJ Station“ die beliebteste Gay-Disco im ganzen Land. Die Gaysauna Babylon in der 34 Soi Nanda ist eine Institution der Schwulenszene in Asien und sollte auf Thailand-Gayreisen unbedingt besucht werden. Das angegliederte Hotel ist bei Gays sehr beliebt, die Sauna ist populär für ihre Darkrooms, was die Hemmschwelle sehr niedrig macht – die ideale Unterkunft für einen Gayurlaub in Thailand! Im Patpong-Distrikt befinden sich viele schwule Massagesalons, die mit Jungs für jeden Geschmack ein Happy-End der besonderen Art versprechen.

Gayurlaub in Thailand: Gayfriendly Hotel in Bangkok
Gayurlaub in Thailand: Gayfriendly Hotel in Bangkok

Chiang Mai: Charmante Stadt im Norden mit aktiver Szene

Bangkok ist nicht nur aufgrund der lebendigen Gay-Szene ein Muss bei jedem Thailandurlaub. Die Stadt hat auch kulturell jede Menge zu bieten mit ihren Palästen, Tempeln und dem Chaos, das rund um die Uhr auf den Straßen herrscht. Streetfood aller Art lockt, gekostet zu werden, quirlige Märkte und der Distrikt Chinatown laden ein, entdeckt zu werden. Wo auch immer in Bangkok Quartier aufgeschlagen wird, ein gayfriendly Hotel ist nie weit. Bangkok ist auch ideal, um sich im Gayurlaub in Thailand mit guten und günstigen Klamotten einzudecken, Maßgeschneidertes steht hoch im Kurs. Wen es dann nach Norden zieht, der findet in Chiang Mai eine kleine, aber aktive Gayszene, Beliebter Anlaufpunkt ist die Cruise Bar am Nachtbasar. Oder die Sauna „House of Male“ in einer traditionellen Thaivilla.

Das pulsierende Bangkok ist ein muss im Thailand-Gayurlaub
Das pulsierende Bangkok ist ein muss im Thailand-Gayurlaub

Schwuler Strandurlaub in Phuket und Pattaya

Gayreisen nach Thailand bedeuten natürlich auch Strandurlaub. Wer von Phuket spricht, redet über Patong Beach. Hier ist der drittgrößte Treffpunkt der Gayszene in Thailand zu finden. Im Paradies Complex drängen sich Cafés, Kneipen, Go Go Bars, Saunen und Discotheken. Vom schwulen Strand aus sind es zum Vergnügungsdistrikt gerade einmal zehn Minuten zu Fuß.



Pattaya ist eine Destination für den kompletten Gay-Urlaub in Thailand, aber auch geeignet für einen Wochenendtrip von Bangkok aus. In der Boyztown und im Jomtien Complex geht es schriller als in anderen Szenetreffpunkten im Land zu. Am Dongtan Beach, dem nördlichen Strandabschnitt von Jomtien, treffen sich Einheimische und Gays aus aller Welt. Direkt am Strand liegen auch zahlreiche gayfriendly Hotels für jeden Geldbeutel. In Jomtien selbst sind das „Orchid Guesthouse“ und das „Poseidon Gay Boutique Guesthouse“ empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.