Keith Haring-Ausstellung in der Tate Liverpool

Keith Haring Bild

Keith Haring (1958–1990) war ein US-amerikanischer Künstler, dessen Malstil anhand klarer Linien und Flächigkeit erkennbar ist. Auch wenn dir der Name nichts sagt, wirst du sicherlich schon vielen seiner Werke im Alltag begegnet sein. Er war ein Teil der legendären New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre, ließ sich von Graffiti, Pop-Art und Underground-Clubkultur inspirieren. Dabei arbeitete mit gleichgesinnten Künstlern wie Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat zusammen. Sie alle waren daran interessiert, Kunst aus der elitären Ecke herauszuholen und sie der breiten Masse zugänglich zu machen.

Haring entwarf Plattencover für RUN DMC und David Bowie, drehte ein Musikvideo für Grace Jones und entwickelte eine Modelinie mit Malcolm McLaren und Vivienne Westwood. Seine Werke waren auf MTV genauso zu sehen, wie auf der Berliner Mauer. Dabei stellte er seine Kunst und Ideen möglichst vielen Menschen vor.

Portrait des Künstlers in der New Yorker U-Bahn
Portrait des Künstlers in der New Yorker U-Bahn

Keith Haring verstarb 1990 im Jahr im Alter von nur 31 Jahren viel zu früh an den Folgen einer AIDS-Erkrankung. Er hatte stets offen über seine Homosexualität sowie seine HIV-Infektion gesprochen und so einen wichtigen Beitrag zur Enttabuisierung der Krankheit geleistet.

Keith Haring-Ausstellung in der Tate Liverpool

Eine Ausstellung in der Tate Liverpool zeigt nun auf, wie Aktivismus eine Schlüsselrolle in Harings Kunst spielte. Seine kleinen Hüpffiguren klettern über die Säulen im Café. Mit seinen skizzierten Boing-Boing-Wesen und wundersamen Babys, bellenden Hunden, fliegenden Untertassen und dreiäugigen Gesichtern reagierte der Künstler auf dringende Fragen seiner Zeit, wie politische Diktatur, Rassismus, Homophobie, Drogenabhängigkeit, AIDS-Aufklärung, Kapitalismus und Umwelt. All diese Themen sind heute – leider – aktuell wie damals. Besucher der Ausstellung werden mehr als 85 Kunstwerke sehen, darunter große, dynamische Gemälde und Zeichnungen.

Tate Liverpool: Keith Haring-Ausstellung
Tate Liverpool: Keith Haring-Ausstellung

Dabei wird deutlich, dass Keith Haring mehr zu bieten als seine allgegenwärtigen Cartoons. Gezeigt werden auch Arbeiten aus seiner Anfangszeit sowie seine unverblümten Reaktionen auf die AIDS-Krise aus. Es gibt Videos von frühen Performance-Arbeiten als Student sowie projizierte Bilder der New Yorker Clubszene der 80er Jahre.

Berühmt ist Keith Haring vor allem für seine Figuren
Berühmt ist Keith Haring vor allem für seine Figuren

Übrigens: Auch deutsche Kunstliebhaber werden in den Genuss dieser Wanderausstellung kommen. Sie ist vom 14. Juni – 10. November in der Tate Liverpool zu sehen. Anschließend zieht sie weiter nach Brüssel und Essen (Museum Folkwang, vom 29. Mai bis zum 6. September 2020)!

Ein riesiges Dankeschön geht an meinen Instagram-Freund my.yorkshire.life, welcher mir die Fotos von seinem Besuch der Ausstellung zur Verfügung gestellt hat! Bitte folgt seinem Account: Er ist der coolste und lustigste Kerl auf Instagram. Ich liebe seinen geistreichen Humor!

Rosa Winkel: Keith Haring-Ausstellung in der Tate Liverpool
Rosa Winkel: Keith Haring-Ausstellung in der Tate Liverpool

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.