Maspalomas oder Playa del Ingles – Was ist schöner?

Maspalomas oder Playa del Ingles – Was ist schöner?

Wenn Du einen Urlaub auf Gran Canaria gebucht hast, wird es Dich höchstwahrscheinlich nach Playa del Ingles oder Maspalomas verschlagen. Die beiden Tourismushochburgen ganz im Süden der Kanareninsel sind bei Urlaubern nämlich besonders beliebt. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Maspalomas oder Playa del Ingles? Der ist nämlich gar nicht so einfach zu definieren. Und wo ist es schöner?

Maspalomas oder Playa del Ingles – Was ist schöner?

Maspalomas ist ein internationaler Ferienort im Süden von Gran Canaria und gehört zur Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Berühmt ist Maspalomas vor allem für die beeindruckenden Dünen, die sich über eine Länge von sechs und eine Breite von ein bis zwei Kilometern im südöstlichen Teil des Ortes erstrecken. Die Stadt wurde Anfang der 1960er am Reissbrett entworfen und besteht fast komplett aus Hotels – einen historischen Ortskern gibt es in Maspalomas nicht. Somit hat Maspalomas sein ganz eigenes Flair und ist eine Charakterstadt des modernen Reisetourismus.

Die berühmten Dünen von Maspalomas
Die berühmten Dünen von Maspalomas

Der Bebauungsplan sah für die Südspitze Gran Canarias vier Siedlungskerne vor: Drei für Ferienanlagen vorgesehene Orte namens Playa del Inglés, etwas weiter östlich davon San Agustín sowie Maspalomas im Westen. Eine weitere Siedlung namens San Fernando war für die Menschen gedacht, die in den Hotels arbeiten würden. Im Laufe der Jahre kamen weitere Ortsteile hinzu, unter anderem Sonnenland, Campo International, Campo de Golf und El Tablero. Mit Ausnahme von El Tablero im Norden der Autobahn, wo hauptsächlich Hotelangestelle wohnen, bestehen die einzelnen Gebiete fast ausschließlich aus Hotels und Bungalow-Anlagen.

Heute wird die gesamte Ferienregion an der Südspitze von Gran Canaria als Maspalomas bezeichnet. Der ursprüngliche Ortsteil diesen Namens heißt mittlerweile Meloneras. Der Title dieses Reiseblog-Artikel müsste also eigentlich wie folgt lauten: Meloneras oder Playa del Ingles – Was ist schöner?

Playa del Inglés

Nochmal kurz zusammengefasst: Playa del Inglés ist also ein Ortsteil der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana, der zusammen mit San Agustín und Meloneras ein touristisches Zentrum namens Maspalomas bildet. Playa del Inglés ist von Hotelanlagen geprägt, die größtenteils in den 1960er- und 1970er-Jahren erbaut wurden. Wer ein negatives Beispiel für Massentourismus sucht, wird in Playa del Inglés fündig. Bei unserem ersten Urlaub auf Gran Canaria waren wir geradezu schockiert von den heruntergekommenen Hotelbauten, schäbigen Einkaufszentren und der zubetonierten Natur.

Playa del Ingles: Einkaufszentrum Cita
Playa del Ingles: Einkaufszentrum Cita

Mehr als zehn Jahre später muss ich jedoch zugeben, dass Playa del Inglés durchaus seinen ganz besonderen Charme hat: Auch wenn wir bisher für jeden unserer Gran-Canaria-Aufenthalte ein Hotel in Maspalomas (bzw. Meloneras) gebucht hatten, habe ich mich in den vergangenen 2-3 Jahren häufiger auf Entdeckungstour in Playa del Inglés begeben. Das liegt zum einen daran, dass sich dort das Yumbo-Center und viele weitere Gay Bars und Clubs befinden. Doch nachdem wir in den letzten Urlauben auch einige Male in Playa del Inglés essen gegangen sind, stellten wir überrascht fest, dass sich die Qualität des Essens nicht hinter den stylischen Restaurants in Meloneras verstecken muss. Ganz im Gegenteil: Einige der leckersten Gerichte, die ich jemals auf Gran Canaria gegessen habe, wurden mir in Playa del Inglés serviert!

Dieses Hotel in Playa del Ingles könnte auch in Florida stehen
Dieses Hotel in Playa del Ingles könnte auch in Florida stehen

Außerdem hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan: Während es zu Beginn des Jahrtausends noch zahlreiche schäbige Ecken und heruntergekommene Hotels in Playa del Inglés gab, wurden in letzter Zeit viele Fassaden neu gestrichen. Auch wenn einige Hotels in Playa del Inglés naturgemäß in die Jahre gekommen sind, müssen sie nicht schlecht sein. Auf Hotelbewertungsportalen wie HolidayCheck und TripAdvisor erziele viele dieser Häuser hohe Bewertungen. Offensichtlich ziehen sie auch viele Stammgäste an, die seit Jahrzehnten ihren Urlaub in Playa del Inglés verbringen. Doch es wurden auch viele Hotels renoviert, sodass ich durchaus überlege, einen der kommenden Urlaub in Playa del Inglés zu verbringen.

Strand von Playa del Ingles
Strand von Playa del Ingles

Maspalomas / Meloneras

Wer von Maspalomas spricht, meint meistens den heutigen Ortsteil Meloneras. Dieser beginnt direkt hinter dem berühmtem Leuchtturm (Faro) von Maspalomas. Nachdem es in dem in die Jahre gekommenen Playa del Inglés bergab ging, wurde hier der Gegenentwurf umgesetzt: Luxuriöse 4- und 5-Sterne-Hotels wie das Lopesan Costa Meloneras Resort, Spa & Casino oder das Hotel Lopesan Villa Del Conde Resort & Thalasso beeindrucken mit atemberaubenden Pool-Anlagen.

Maspalomas: Der elegante Boulevard Faro in Meloneras
Maspalomas: Der elegante Boulevard Faro in Meloneras

Der schöne Boulevard Faro führt auf einer Steilküste über dem Meer entlang und bietet elegante Boutiquen, edle Restaurants und stylische Cocktailbars. Die musikalische Untermalung besteht aus Jazz und Chill Out, statt Schlagerpartys. Auch das Publikum ist hier deutlich besser gekleidet als in Playa del Inglés: Statt Adiletten, T-Shirts und Shorts werden hier zum Abendessen das Kleine Schwarze und teure Jackets ausgeführt.

Der Infinity Pool des Hotel Costa Meloneras
Der Infinity Pool des Hotel Costa Meloneras

Auch wenn in Meloneras / Maspalomas auf den ersten Blick alles viel schöner ist, als in Playa del Inglés, gibt es doch einen gravierenden Nachteil: Wer zum Strand will, muss ziemlich weit laufen. Je nach Unterkunft ist man bis zu den Dünen und dem Strand von Maspalomas bis zum 30 Minuten unterwegs, wenn man zu Fuß geht. Da wir nur selten im Meer baden haben wir uns davon jedoch nicht abschrecken lassen bisher in jedem Gran-Canaria-Urlaub in diesem Feriengebiet gewohnt. Wir genießen die langen Spaziergänge auf der Promenade oder an dem (meistens) ausgetrockneten Kanal. Damit wir trotzdem abends ins Yumbo-Center fahren können, mieten wir jedes Mal ein Auto dazu.

Playa del Ingles oder Maspalomas / Meloneras: Was ist besser?

Falls Ihr mit dem Gedanken spielt, einen Urlaub auf Gran Canaria zu verbringen, solltet Ihr Euch unbedingt genau überlegen, wo Euer Hotel liegen soll. Ob Ihr Euch für Playa del Ingles oder Maspalomas / Meloneras hängt jedoch ganz von Euren vorlieben ab: Wasserratten, die gerne Sport treiben und am Strand in der Sonne liegen sind höchstwahrscheinlich in Playa del Ingles am besten aufgehoben. Auch die Möglichkeiten, um Party zu machen, schnellen Sex zu finden und sich zu betrinken sind in Playa deutlich höher, denn hier ist zweifelsohne auf Gran Canaria am meisten los.

Solltet Ihr im Urlaub dagegen Wert auf ein stilvolles Ambiente legen und Eure bessere Hälfte am Abend gerne in ein elegantes Restaurant ausführen wollen, lege ich Euch die Buchung eines Hotels in Maspalomas / Meloneras ans Herz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.