Unsere Schiffsreise zur EuroPride2018 in Göteborg (Tag 1)

Unsere Schiffsreise zur EuroPride2018 in Göteborg (Tag 1)

(Werbung für Stena Line) Heute blogge ich live von der Stena Scandinavica irgendwo auf der Ostsee zwischen Dänemark und Schweden. Wir sind mit der schwedischen Reederei Stena Line auf dem Weg von Kiel zur EuroPride2018 in Göteborg.

Anreise nach Kiel

Am Morgen war ich noch im Büro. Gegen Mittag haben wir uns dann mit dem Auto auf den Weg in Richtung Norden gemacht. Normalerweise schafft man die Strecke von Minden nach Kiel in drei Stunden. Da wir den Wochenendverkehr vermeiden wollten, fuhren wir jedoch schon viel früher los. Rings um Hamburg standen wir dann aber trotzdem im Stau. Außerdem ist die Autobahn A7 zwischen Hamburg und Bordesholm fast durchgehend eine Baustelle. So kamen wir deutlich langsamer voran als sonst. Da wir früh genug losgefahren waren, gerieten wir jedoch nicht in Stress und kamen noch weit vor dem Ablegen des Schiffes am Schwedenkai in Kiel an. Das Auto parkten wir im Förde-Parkhaus direkt gegenüber des Stena-Line-Terminals.

Wir gehen an Bord der Stena Scandinavica in Kiel
Wir gehen an Bord der Stena Scandinavica in Kiel

Boarding: An Bord der Autofähre Stena Scandinavica

Aufgrund der Ferienzeit konnten wir auch schon sehr früh an Bord gehen. Der Check-in verlief schnell und unkompliziert, die Fähre „Stena Scandinavica“ war noch fast leer, als wir an Bord kamen. Nachdem wir unser Gepäck in unserer Außenkabine abgestellt hatten, begannen wir gleich mit der Erkundung des Schiffes.

Gleich beginnt die Minikreuzfahrt von Kiel nach Göteborg
Gleich beginnt die Minikreuzfahrt von Kiel nach Göteborg

Am Morgen waren wir bei Regen zuhause losgefahren, bei unserer Ankunft in Kiel war der Himmel mit dicken, grauen Wolken vergangen. Doch als wir das Deck der riesigen Autofähre betraten kam dann doch noch die Sonne hinter den Wolken hervor. Wie gönnten uns einen Erfrischungsdrink und einen Muffin, und bei der Ausfahrt aus dem Hafen genossen wir herrlichen Sonnenschein und strahlend blauen Himmel!

An Bord der Ostsee-Fähre weht die Regenbogenflagge
An Bord der Ostsee-Fähre weht die Regenbogenflagge

Abendessen im Restaurant Metropolitan

Als die Stena Scandinavica auf Höhe von Laboe die Kieler Förde verlässt und in die Ostsee einfährt, müssen wir leider schon zurück in die Kabine und uns für das Abendessen fein machen. Im Restaurant Metropolitan genossen wir ein köstliches 3-Gänge-Menü. Als Vorspeise gab es einen Krabbensalat auf Pumpernickel, der Hauptgang war ein Rinderfilet an Bratenjus und Schwenkkartoffeln und als Dessert gab es Panna Cotta mit einer aromatischen Brombeere und Minzblättchen verziert.

Köstliches 3-Gang-Menü im Restaurant Metropolitan
Köstliches 3-Gang-Menü im Restaurant Metropolitan

Nun liegen wir satt und erschöpft in unsere Kabine und freuen uns auf den morgigen Tag. Um 9:15 Uhr werden wir in Göteborg anlegen. Von dort berichten wir dann für Euch vom Europride2018.

Eine gute Nacht wünschen,
Mario und Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.