Nackt sonnen & baden: Wo ist Nacktsein erlaubt?

Nackt sonnen & baden: Wo ist Nacktsein erlaubt?

Wir erleben einen Jahrhundertsommer, die Temperaturen liegen schon seit Wochen über 30 Grad. Deshalb ist Abkühlung für den Körper wichtig, dabei kommt jedoch die Frage auf: Wo darf ich mich nackt aufhalten? Wo darf ich nackt baden oder mich nackig in die Sonne legen? Mein Mann und ich liegen gerne nackt im Garten oder auf der Terrasse. Und auch unsere Nachbarn baden gerne nackt in ihrem Swimming-Pool. Bei uns zuhause ist es also kein Problem, sich draußen nackt zu bewegen. Doch wie sieht es an öffentlichen Plätzen und Mietwohnungen aus? Wo darf man nackt (in der Sonne) baden? Und wo ist Nacktheit verboten?

Wo ist nackt baden und sonnen erlaubt?

Bei dem Wunsch nach ausgedehnten Sonnenbädern mit viel nackter Haut, lassen sich aber nicht nur die Sonnenstrahlen genießen, sondern auch viele Streitfragen herauf beschwören. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich rechtliche Fragen rund um das Thema nackte Haut im Sommer, vor deren Entblößung zu stellen, um spätere Probleme zu vermeiden. In den meisten Bundesländern ist Nacktbaden keine Straftat, dieses kann aber im Einzelfall als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Vielmehr ist in Deutschland die öffentliche Nacktheit im Gegensatz zu den meisten Ländern nicht ausdrücklich verboten. In der Vergangenheit hat sich die Nacktheit in Strandnähe durch diverse gerichtliche Entscheidungen so gut wie legalisiert.

Darf ich nackt im Freibad sein?

Wenn es sich um ein öffentliches Freibad handelt, welches vor allem von einem familiären Publikum genutzt wird, dann ist Nacktbaden in der Regel verboten. Die meisten Besitzer eines Freibades schreiben angemessene Badekleidung vor, dazu gehört die Badehose und der Badeanzug oder Bikini. Anders sieht die Sache in einem Freibad für FKK (Freie Körper Kultur) oder für einen homosexuellen Personenkreis aus. Hier treffen sich gleichgesinnte Menschen in einem Vereinsgelände, um sich gemeinsam am nackten Baden zu erfreuen. In diesem Fall ist die nackte Haut komplett erwünscht.

Nackt am See oder Fluss?

Wer sich in der Natur ohne Kleidung aufhalten möchte, der kann dies mit Einschränkungen tun. Allerdings sollten sich durch das Nacktsein keine Menschen gestört fühlen. Normalerweise sind in abgeschiedenen Wäldern, an abgelegenen Seen und verlassenen Flussufern keine Bußgelder zu befürchten. Wenn sich jedoch Menschen durch die Nacktheit belästigt fühlen, dann sieht die Sache ganz anders aus. Nach den Polizeigesetzen der Länder wird die Nacktheit im öffentlichen Raum als Verstoß gegen die öffentliche Ordnung angesehen und mit einem sogenannten Platzverweis geahndet. Gerade an viel besuchten Örtlichkeiten in der Natur sollte deshalb auf zu viel Einblick verzichtet werden.

Nackt im eigenen Garten?

Grundsätzlich darf jeder im eigenen Garten nackt unbeschwert die Sonne genießen, denn die Nacktheit ist auf dem eigenen Grundstück erlaubt, auch bei Einsehbarkeit des Geländes. Allerdings besteht in Einzelfällen die Gefahr eine Ordnungswidrigkeit zu begehen, wenn sich die Nachbarn erheblich durch das nackte Sonnenbaden gestört fühlen. Jedoch sind diese Fälle eher eine Ausnahme als die Regel.

Nackt auf dem eigenen Balkon?

In den eigenen vier Wänden darf jeder so herumlaufen, wie ihm der Sinn danach steht. Wer auf dem Balkon lieber auf Kleidung verzichtet, der begeht zunächst weder eine Straftat und meistens auch keine Ordnungswidrigkeit. Allerdings können sich direkte Nachbarn dadurch gestört fühlen, vor allem wenn der Balkon sehr gut einsehbar ist. In diesem Fall bietet es sich an, den Balkon mit einem Sichtschutz zu versehen, ansonsten kann das Nacktsein zu Problemen führen. Wenn die Wohnung nur angemietet ist und das freizügige Sonnenbad gegen die Hausordnung verstößt, dann kann sogar eine mietrechtliche Kündigung drohen. Das passiert vor allem, wenn durch die Beschwerden der Nachbarn der Hausfrieden gestört wird. Um die Wohnung nicht zu verlieren, sollte das Nacktsein deshalb an einen anderen Ort verlegt werden.

Darf man nackt autofahren?

Zwar ist grundsätzlich das nackte Autofahren erlaubt, aber die Allgemeinheit kann sich durch die Nacktfahrt belästigt werden, zum Beispiel beim Aussteigen aus dem Auto.

Darf ich nackt Fahrrad fahren?

Zwar gibt es zum Thema Nacktradeln keine direkten Vorschriften, aber es ist möglich, sich beim nackten Fahrradfahren eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses oder sogar Belästigung der Allgemeinheit einzuhandeln. Wer sich gerne auf diese Weise sportlich betätigen möchte, der sollte dies besser auf einsamen Feldwegen machen.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit nackt sein in der Öffentlichkeit gemacht? Oder haben sich Eure konservativen Nachbarn beschwert, wenn Ihr nackt auf dem eigenen Balkon oder im eigenen Garten gelegen habt? Ich freue mich auf Eure Erlebnisse zum Thema Nacktheit in den Kommentaren!

Hinweis: Bitte beachtet, dass die hier vorgestellten Regeln und Gesetze nur in Deutschland gelten. In vielen anderen – auch westlichen Ländern – wird mit dem Thema Nacktheit längst nicht so locker umgegangen, wie bei uns. So ist es beispielsweise selbst in den angelsächsischen Ländern verpönt, nackt eine Sauna oder ein Dampfbad zu betreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.