Schwule Liebe: Tipps für eine lange, glückliche Beziehung

Ratgeber: Tipps für eine lange, schwule Beziehung

In meinem Jahresrückblick hatte ich es schon angedeutet: Gerne möchte ich in meinem Blog auch über Themen des schwulen Lebens schreiben, wie z.B. das Coming Out, Liebe, Sex und Beziehungen. Deswegen gibt es heute meinen ersten Ratgeber-Artikel: Die besten Tipps für eine lange und glückliche schwule Beziehung!

Tipps für eine lange, schwule Beziehung

Mein Mann und ich sind seit über 19 Jahren ein Paar. Die Zeit ist vergangen wie im Flug – und tatsächlich hatten wir in all den Jahren nicht eine einzige Beziehungskrise. Wie unsere Partnerschaft so lange halten konnte (und warum nach all den Zeit der Sex noch besser und die Liebe sogar noch größer werden) möchte ich dir heute verraten. Hier sind meine Tipps für eine glückliche, lange Partnerschaft!

1. Unverhofft kommt oft

Viele schwule Männer wünschen sich nichts sehnlicher als einen Partner für eine feste Beziehung. Wenn du bei jedem Date die Hoffnung hegst, nun endlich den passenden Traumprinzen gefunden zu haben, kann ich dir schon jetzt sagen: Das wird nichts! Als ich meinen Mann zum ersten Mal getroffen habe (wir haben uns in einem Online-Chat kennengelernt, den es schon längst nicht mehr gibt), hätte ich nicht um Traum daran gedacht, ihn überhaupt ein zweites Mal wieder zu treffen! Ich war jung, hatte dank des Internets endlich eine Möglichkeit gefunden, andere Männer zu treffen und wollte nur ein bißchen Spaß – aber aus Spaß wurde irgendwann Ernst…

2. Das Aussehen ist egal

Ich kann mich noch gut an eine Kommilitonin im ersten oder zweiten Semester erinnern. Sie hatte am Wochenende einen Typen kennengelernt und sagte über ihn: „Er ist fast perfekt – aber seine Augenfarbe passt überhaupt nicht zu mir!“.

Wenn du so oberflächlich bist, solltest du deine Beziehungswünsche direkt in die Mülltonne werfen. Ob eine Beziehung lang und glücklich wird, hat überhaupt nichts mit dem Aussehen deines Partners zu tun! So lange ich denken kann, stehe ich auf südländische, behaarte Männer mit Bart – mein Mann ist genau das Gegenteil davon! In einer glücklichen Partnerschaft kommt es vor allem auf die berühmtem inneren Werte an!

3. Liebe und Sex nicht verwechseln

Dieser Punkt ist das Gegenteil zum vorherigen Absatz: Eines der größten Missverständnisse zwischenmenschlicher Beziehungen – egal ob hetero- oder homosexuell – ist wohl der Unterschied zwischen Liebe und Sex. Beide haben ehrlich gesagt nicht viel miteinander zu tun. Wenn du jemanden total hübsch (sprich: geil) findest, willst du einfach nur mit ihm Sex haben. Leider ist das den meisten Menschen nicht bewusst (oder sie reden es sich schön). Doch in Wirklichkeit ist es so: Die meisten Menschen wollen nur mit jemanden in die Kiste, wenn sie sich für verliebt halten! Tatsächlich ist das sexuelle Verlangen nach einem anderen Mann (oder einer Frau) der Hauptgrund für eine Hochzeit (daher der Spruch „Kein Sex vor der Ehe“). Wenn das sexuelle Verlangen nachlässt (was sehr schnell passieren kann) und/oder einer der Partner fremdgegangen ist, gilt eine Ehe als gescheitert. Viel Liebe scheint bei den meisten Ehepaare daher nicht vorhanden zu sein.

Wir sind der Meinung: Sex und Liebe sind zwei unterschiedliche paar Schuhe! Eine offene Partnerschaft ist einer der Hauptgründe für eine glücklichen, lange Beziehung!

4. Kompromissbereitschaft

Die meisten Menschen sind heutzutage beziehungsunfähig, weil sie nur an ihr eigenes Wohl denken. Eine Beziehung besteht jedoch von morgens bis abends aus Kompromissen: Ich werde morgens wach, wenn mein Mann zur Arbeit geht, obwohl ich noch ein paar Stunden weiterschlafen könnte. Bei jeder Mahlzeit müssen wir zusammen entscheiden, was auf den Tisch kommt. Abends auf der Couch müssen wir uns auf ein Fernsehprogramm einigen… Wer sich nicht auf einen anderen Menschen einlassen kann, wird niemals eine längerfristige Beziehung führen.

5. Gegenseitiger Respekt

Kein Paar ist immer der selben Meinung – und natürlich kommt es auch in der glücklichsten Beziehung von Zeit zu Zeit zu einem Streit. Nobody is perfect! Wenn dann mal eine unpassende oder sogar verletzende Bemerkung fällt, sollte die Entschuldigung dafür nicht lange auf sich warten lassen.

6. Gönnt euch eine Auszeit

Es klingt paradox – aber ich liebe es, auch mal alleine zu sein! Dann kann ich z.B. laut Musik hören, die er nicht ausstehen kann oder eine Serie gucken, die ihn nicht interessiert. Paare müssen nicht immer alles zusammen machen. Es ist völlig normal,  auch einmal etwas alleine oder mit Freunden zu unternehmen. Zwar würde ich niemals ohne meinen Partner in den Urlaub fahren – aber eine kurze Auszeit kann einer Beziehung sehr gut tun. Mir reicht es schon aus, dass ich im Homeoffice arbeite und mein Mann tagsüber in einem Büro in einer anderen Stadt ist. Auch nach fast 20 gemeinsamen Jahren freue ich mich jeden Abend, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt!

So findest du eine lange und glückliche Partnerschaft

Vielleicht ist es dir beim Lesen auch aufgefallen? Alle oben genannten Tipps für eine lange und glückliche Partnerschaft sind keine Zauberei. Denn meistens sind es die kleinen Tücken, durch welche eine Beziehung am Ende scheitert. Längst nicht immer sind keine Gefühle mehr vorhanden, sondern es kommt zu Missverständnissen und unnötigen Problemen, welche wir uns selber erschaffen. Diese Schwierigkeiten lassen sich allerdings auch leicht umgehen, wenn man sie denn kennt.

Das Wichtigste an einer Beziehung ist, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen – den Partner dafür umso mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.