Schwuler Sommerurlaub: Die besten Reiseziele für Gays im Sommer

Schwuler Sommerurlaub: Die besten Reiseziele

Am Strand den Sonnenuntergang genießen, neue Städte erkunden, die Nächte durchtanzen oder beim Wandern die Ruhe der Natur genießen: Heute zeigen wir dir einige tolerante Orte für gleichgeschlechtliche Paare, an denen du einen schwulen Sommerurlaub alleine oder zu zweit genießen kannst.

Gay Sommerurlaub: Die besten Urlaubsziele

Wer auf Meer, Strand, Sonne und Badeurlaub steht, sollte diese Klassiker das Gay-Sommerurlaubs ins Auge fassen: Spanien, Andalusien und Griechenland sind seit Jahrzehnten die Urlaubsdestinationen in Europa für schwule Singles und Paare schlechthin.

Schwuler Sommerurlaub auf Gran Canaria

Um Playa del Inglés und Maspalomas hat sich schon vor Jahren eine Schwulenszene entwickelt, die nicht lebendiger und ausgelassener sein könnte. Sonne, atemberaubende Naturschönheiten und die Leidenschaft und Lebensfreude der Spanier machen den Urlaub hier zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die herrlichen Ferienorte sind schon seit langem eine Party Hochburg. Allerdings hat Gran Canaria nicht nur Sand, Sonne und Meer zu bieten, sondern auch viele kulturelle Highlights und grandiose Gebirgslandschaften.

Übrigens: Spanien ist das perfekte Reiseland für schwule Urlauber. Hier findest du die besten Gay-Strände in Spanien.

Gay FKK-Strand in Maspalomas auf Gran Canaria
Gay FKK-Strand in Maspalomas auf Gran Canaria

Mykonos

Griechenland-Gayurlaub punktet in mit zwei Inseln: Mykonos und Lebos. Während es die homosexuellen Männer nach Mykonos, ist Lesbos – Nomen est Omen – das Lieblingsreisziel für lesbische Frauen. Herrliche Strände, eine wunderschöne Natur und etliche berühmte Schwulen Strände entlang der westlichen und südöstlichen Küstenregion erwarten euch hier.

Sitges

Der Küstenort Sitges, etwa 35 Kilometer von Barcelona entfernt, ist fast schon ein traditionelles Reiseziel für homosexuelle Männer. Der wunderschöne Bassa Rodona Strand direkt an der Uferpromenade ist in den heißen Monaten fest in Gay-Händen. Aber auch das Nachtleben kommt nicht zu kurz: die Altstadt lockt mit zahlreichen Clubs und Cafés.

Ibiza

Spanien ist im Sommer das Top-Reiseziel für alle Gays, die gerne feiern. Neben herrlichen Stränden wartet Ibiza noch mit vielen, angesagten Clubs und Bars auf. Hier feiern Stars und Sternchen, die Jugend, der Jetset und Schwule gemeinsam zu House- und Technomusik. Die Szene konzentriert sich in Ibiza auf Figueretas und die herrliche, malerische Altstadt von Ibiza.

Du liebst Techno, Tanzen und heiße Nächte? Hier findest du meine Tipps für einen Gayurlaub auf Ibiza.

Playa Es Cavallet - Der beliebteste Gay Beach auf Ibiza
Playa Es Cavallet – Der beliebteste Gay Beach auf Ibiza

Torremolinos

Torremolinos ist noch ein echter Geheimtipp für homosexuelle Toursten: Ein pulsierendes Nachtleben, traumhafte Strände und schicke Hotels erwarten dich in der schwulen Hauptstadt der Costa del Sol. Hier könnt ihr tagsüber an einem der schneeweißen Sandstrände entspannen, bevor ihr euch abends auf der Plaza La Nogalera in einem der angesagten Clubs ins Getümmel werft.

Sylt – Schwuler Sommerurlaub in Deutschland

Wenn du nicht weit reisen möchtest, bleib einfach in Deutschland – und fahr nach Sylt. Die herrliche Insel ist nicht umsonst so beliebt – bei Heteros und Homosexuellen. Für die Abendunterhaltung bieten sich hier gleich mehrere Bars und Clubs an, wie Nanu, Gatz und KC in Westerland. Und in den Sylter Dünen wird auch gerne gecruist.

Schwule Städtereisen im Sommer

Nicht immer muss es ein Strandurlaub sein. Welche Städte sind am besten für einen schwulen Sommerurlaub geeignet? Hier einige ausgesuchte Adressen.

Berlin

Die deutsche Hauptstadt ist immer eine Reise wert und zieht Urlauber aus aller Welt an. Berlin hat für jeden Geschmack das passende auf Lager. Neben kulturellen Angeboten punktet die Stadt auch mit einem aufregenden Nachtleben.

London

Schillernd, lebendig und aufregend: so zeigt sich die große, alte und ehrwürdige Stadt ihren Gästen. Die Partys sind aufregend und das Angebot an unterschiedlichen Unterhaltungsmöglichkeiten ist enorm. SoHo ist nach wie vor das klassische Szeneviertel mit unendlich vielen Bars, Nachtclubs und Partygänger. Ein Gay-Urlaub in London reicht nicht aus, um alle Bars, Pubs und Clubs zu entdecken – die britische Hauptstadt ist immer wieder eine Reise wert!

Gayreisen Groß Britannien: London ist ein Muss!
Gayreisen Groß Britannien: London ist ein Muss!

Paris

Die Stadt der Liebe. Paris ist sehr tolerant, was den Umgang mit der gleichgeschlechtlichen Liebe angeht. Das Trendviertel Marais ist das Szeneviertel der Stadt, eine aufregende Mischung aus dem alten, historischen Paris, dem jüdischen Teil der Stadt und einem Gay-Viertel. Herrliche kleine Gassen, Cafés und Nachtclubs machen den Charme dieses Viertels aus.

Mein Tipp: Hier findest du die wichtigsten Informationen über Gay-Urlaub in Paris.

Amsterdam

Amsterdam, die Stadt der Kanäle, ist gleichzeitig auch die Hauptstadt der Toleranz. Amsterdam ist offen und tolerant, hier in der Öffentlichkeit Zärtlichkeiten mit dem Partner auszutauschen, ist kein Problem. Auch das Nachtleben ist entsprechend: Ein sommerlicher Gayurlaub in Amsterdam bietet unendliche Möglichkeiten zu feiern und Spaß zu haben.

Barcelona

Schneeweiße Strände, eine aktive Gay-Szene und ein schillerndes Nachtleben sorgen neben Kunst, Kultur, der herrlichen Natur und der Lebensweise der Spanier für aufregende Tage. Am aktivsten ist die Szene im Viertel l’Eixample, hier findet man die meisten Bars und Nachtclubs. Mein Highlight sind die zahlreichen Gaysaunen in Barcelona.

Auf dem Montjuïc in Barcelona
Auf dem Montjuïc in Barcelona

Sommerurlaub ohne Gay-Szene

Nicht immer muss und soll es ein Urlaub mitten unter Gleichgesinnten sein. Wer eher einen Aktivurlaub machen, lieber in der Natur unterwegs sein möchte oder in einem Wellness-Urlaub einfach einmal die Seele baumeln lassen will, sollte hier einen Urlaub in Erwägung ziehen. Das sind meine Tipps für einen schwulen Sommerurlaub abseits der Gay-Szene.

Teneriffa

Wandern in herrlicher Natur und auf dem höchsten Berg Spanien – das erwartet dich auf Teneriffa. Die mediterrane Natur der größten Kanareninsel lockt mit einer vielfältigen Flora und Fauna.

Übrigens: Wenn du auf eine Schwulenszene nicht verzichten möchtest, findest du hier meine Tipps für Gay-Urlaub auf Teneriffa.

Alpen

Die Alpen sind ideal für einen Aktivurlaub. Neben Wandern in toller Naturkulisse bietet sich hier auch Mountainbiking und Gleitschirmfliegen an. Tolle, schwulenfreundliche Urlaubsorte in den Alpen sind z.B. Berchtesgaden und Garmisch-Partenkirchen. Hier findest du viele gayfriendly Hotels und eine imposante Bergkulisse.

Gay wandern in den Alpen
Gay wandern in den Alpen

Norwegen

Norwegen bietet die perfekte Kulisse für aktive Wanderurlaube. Fjorde und Berge warten nur darauf, entdeckt zu werden. Außerdem kannst du deinen Norwegenurlaub perfekt mit einer Minikreuzfahrt nach Oslo kombinieren.

Hohe Tatra

Die Karpaten sind ein beliebtes Ziel für eingefleischte Wanderer – und laut der Lonely-Planet-Juroren das beste Reiseziel des Sommers 2019. Berge, Wasserfälle, Wälder, Berghütten und Braunbären machen eine ausgedehnte Tour zu einem aufregenden Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.