Tiger & Turtle – Magic Mountain: Begehbare Achterbahn in Duisburg

Tiger & Turtle – Magic Mountain: Begehbare Achterbahn in Duisburg

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“ ist eine Landmarke im Angerpark der Stadt Duisburg. Es handelte sich ursprünglich um ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Die Illusion einer begehbaren Achterbahn bietet ein tolles Fotomotiv.

Tiger & Turtle – Magic Mountain: Die begehbare Achterbahn

Habt Ihr euch schonmal vorgestellt, wie es ist, auf einer Achterbahn zu laufen? Genau dieses Gefühl könnt Ihr auf einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Ruhrgebiets erleben: Denn in Duisburg befindet sich die einzige begehbare Achterbahn der Welt!

Tiger and Turtle - Magic Mountain: Die begehbare Achterbahn im Ruhrgebiet
Tiger and Turtle – Magic Mountain: Die begehbare Achterbahn im Ruhrgebiet

Die Skulptur „Tiger and Turtle“ wurde von den Künstlern Heike Mutter und Ulrich Genth entworfen. Sie konnten damit den Kunstwettbewerb zur Errichtung einer Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe für sich entscheiden. Es handelt sich um eine unterschiedlich steil ansteigende Treppe, welche einer Achterbahn nachempfunden ist – inklusive Looping! Da die Skulptur begehbar ist, taucht immer wieder die Frage auf, ob man auch durch den Looping laufen kann. Auch ich habe mir diese Frage gestellt, nachdem ich Fotos von „Tiger and Turtle“ im Internet gesehen habe. Zwar war mir klar, dass niemand so schnell laufen kann, um den Looping kopfüber zu durchqueren – aber womöglich handelte es sich bei dem Looping ja um eine optische Täuschung?

Treppenachterbahn mit Looping in Duisburg
Treppenachterbahn mit Looping in Duisburg

Nachdem ich den Magic Mountain persönlich erklommen habe, kann ich Euch mitteilen, dass der Looping zwar echt ist, man ihn aber leider nicht begehen kann. Am Anfang und Ende des Loopings ist der Durchgang leider gesperrt. Der Rest des Kunstwerkes lässt sich jedoch zu Fuß erschließen. Da die Skulptur bis zu einer Höhe von 13 Metern begehbar ist und sich darüber hinaus auf einer für die Region typischen Halde befindet, kommt Dank der schwindelerregenden Höhe auch so ein echtes Achterbahnfeeling auf. Tatsächlich war ich zuerst ein wenig enttäuscht, als ich „Tiger & Turtle – Magic Mountain“ zum ersten Mal vom Fuße des künstlichen Berges sah. Im Gegensatz zum Tetraeder in Bottropp sah die Halde nicht so beeindruckend aus, wie ich es mir erhofft hatte. Doch wenn man dann zu Fuß über die Treppenachterbahn klettert, kommt doch Begeisterung über das Kunstwerk auf.

"Tiger and Turtle" auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe in Duisburg-Angerhausen
„Tiger and Turtle“ auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe in Duisburg-Angerhausen

Auch die Aussicht von oben ist gigantisch: Bei herrlichem Sonnenschein und klarer Luft konnten wir sogar die Flugzeuge auf dem Düsseldorfer Flughafen bei der Landung beobachten. Kein Wunder, dass „Tiger and Turtle – Magic Mountain“ einer der beliebtesten Fotospots im Ruhrgebiet ist. Und bei Nacht ist die Attraktion sogar noch schöner, denn dann wird sie von bunten LEDs beleuchtet. Der ideale Ort, um eure Instagram-Follower mit einzigartigen Fotos zu beeindrucken!

Den Besuch der Halde könnt Ihr ideal mit der Besichtigung des Landschaftsparks Duisburg-Nord kombinieren. Beide Sehenswürdigkeiten liegen nur wenige Kilometer voneinander entfernt und im entspannten Sonntagsverkehr gelangt Ihr mit dem Auto schnell und ohne Stau von einem zum anderen.

Übrigens: Genau wie der Tetraeder, die Halde Hoheward oder der Landschaftspark Duisburg-Nord ist auch Tiger and Tutle – Magic Mountain kostenfrei zugänglich. Weder der Parkplatz noch der Eintritt kosten Geld. Somit könnt Ihr die besten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet komplett kostenlos besichtigen!

Die Kommentare sind geschloßen.