Winterurlaub im Sauerland: Skiurlaub mitten in NRW machen

Ich muss zu meiner Schande gestehen: Bis vor Kurzem war mir nicht bewusst, dass sich nur zwei Stunden entfernt von unserem Wohnort in Nordrhein-Westfalen ein waschechtes Skigebiet befindet. Beim Thema „Skiurlaub in Norddeutschland“ dachte ich bisher eigentlich immer nur an den Harz – dass man auch im Sauerland einen herrlichen Winterurlaub mit Skifahren und Rodeln mitten in NRW genießen kann, war mir ehrlich gesagt kaum bewusst.

Überhaupt: Das Sauerland! Es beginnt kurz hinter Paderborn, bis zu seiner Außengrenze sind es von unserem Haus aus nur knapp 1,5 Stunden Autofahrt. Trotzdem bin ich seit meiner Kindheit nicht mehr dort gewesen. Das liegt daran, dass man eigentlich immer nur drumherum fährt. Egal, ob man man in Richtung Düsseldorf/Köln/Bonn oder in Richtung Süden unterwegs ist – die Autobahnen führen immer um das Sauerland herum. Einmal pro Jahr hört man in den Nachrichten vom Skisprung-Weltcup in Willingen oder Bobfahren in Winterberg und nimmt wahr, dass es irgendwo hier mitten in Nordrhein-Westfalen ein Wintersportgebiet geben muss. „Ach, das ist bestimmt interessant. Da muss ich mal hin!“, denkt man sich – nur um es kurz darauf wieder zu vergessen. Das änderte sich zum Glück, als ich im vergangenen Dezember einen Geschäftstermin in Winterberg hatte. Ahnungslos fuhr ich morgens um 9 Uhr zuhause in Ostwestfalen los – und fand mich nur kurze Zeit später in einer verschneiten Winterlandschaft wieder, in welcher der Schnee mindestens einen Meter hoch lag.

Winterurlaub im Sauerland: Skiurlaub mitten in NRW

Das Sauerland ist eine Mittelgebirgsregion im Süden von NRW und zum Teil auch in Hessen. Wintersportorte und Skigebiete wie Winterberg, Willingen, Schmallenberg-Bödefeld oder Olpe-Fahlenscheid bieten im Winter alpine Vorrausetzungen für einen Skiurlaub wie in den Alpen. Ganz gleich, ob Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen – in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ruhrgebiet und Metropolen wie Köln, Düsseldorf und Bonn können Wintersportler im Sauerland einen grandiosen Winterurlaub erleben. Von Mitte Dezember bis Mitte März sorgen eine naturgegebene Schneesicherheit, aber auch leistungsstarke Beschneiungsanlagen im Sauerland für optimale Ski-Bedingungen. Es ist daher kein Wunder, dass sich mitten in NRW weltberühmte Sportstätten wie die Bobbahn Winterberg oder die Willinger Mühlenkopfschanze, ein Biathlonzentren und Kunsteisbahnen befinden.

Winterurlaub mitten in NRW
Herrlicher Winterurlaub mitten in NRW

Schon die Anreise ins Sauerland ist spektakulär: Während wir für gewöhnlich auf unseren Reisen hinter Paderborn mit dem Auto auf die Autobahn A44 in Richtung Dortmund oder Kassel abbiegen, fahren ich nun zum ersten Mal geradeaus nach Süden in Richtung Brilon. Mitten in Bad Wünnenberg führt die Straße plötzlich in Serpentinen steil bergauf – für mich beginnt genau hier das Sauerland! Denn ab hier fühlt man sich wie in einer anderen Welt – nicht nur, weil plötzlich jede Menge Schnee liegt!

Die fahrt führt über immer höhere Berge, durch schier endlose Wälder – und sogar die Architektur der Häuser verändert sich. Auch die Höhenanzeige meines Navigationssystems macht dies deutlich: In Winterberg angekommen zeigt Sie eine Höhe von über 800 Meter ü. NHN an. Die Straße dorthin führt vorbei an romantischen Gebirgsbächen, durch idyllische Dörfer – und durch jede Menge Skigebiete! Überall sehe ich Schilder mit der Aufschrift „Skiverleih“ und Skilifte, in denen sogar Leute sitzen – immerhin ist heute ein ganz normaler Werktag und keine Urlaubszeit, denn ich bin schließlich zum Arbeiten hier! Doch vermutlich haben viele Hobby-Wintersportler und Einheimische die idealen Schneebedingungen zu einem Tag auf der Skipiste oder der Langlaufloipe genutzt!

Doch das ist noch längst nicht alles, was mich hier im Sauerland überrascht: Offensichtlich ist hier alles fest in niederländischer Hand! Ein Großteil der Schilder am Straßenrand ist in holländischer Sprache geschrieben. Auch in dem Hotel, in welchem ich einen Termin hatte, wurde ich an der Rezeption von einem Holländer begrüßt. Offensichtlich ist ein Winterurlaub im Sauerland bei Holländern beliebter als bei deutschen Urlaubern. Die Gründe für die große Beliebtheit des Sauerlandes bei unseren niederländischen Nachbarn liegen natürlich auf der Hand: Wenn man aus einem derart platten Land stammt, das teilweise unter dem Meeresspiegel liegt, dass sind die über 800 Meter hohen Gipfel des Sauerlandes eine willkommene Abwechslung.

Skiurlaub im Sauerland: Skifahren in NRW
Skiurlaub im Sauerland: Skifahren in NRW

Mein nächster Wochenendurlaub führt ins Sauerland

Da ich an diesem Tag beruflich unterwegs war, hatte ich leider nicht besonders viel Zeit, das Sauerland zu genießen. Das, was ich unterwegs gesehen habe, hat mich jedoch restlos begeistert und zurück im Büro machte ich mich bei Google ein wenig schlauer über diese Region. Ganz egal, ob man im Ruhrgebiet, in Köln, Bonn, Düsseldorf, in Frankfurt oder im Weserbergland wohnt – danke der kurzen Anreise ist das Sauerland im Winter das ideale Reiseziel für einen Wochenendurlaub mit Skifahren, Rodeln oder einfach nur Relaxen. Auch wenn man nicht Skifahren oder Snowboarden kann (so wie ich), können Urlauber hier wunderbar entspannen. So lassen sich wunderbare Winterwanderungen durch die verschneiten Landschaften unternehmen oder Wellnessanwendungen im Hotel genießen.

Ich habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen, in diesem Winter noch einmal gemeinsam mit meinem Mann für ein Wochenende ins Sauerland zu reisen! Und dann werde ich natürlich ausführlich darüber in meinem Reiseblog berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.