Wochenendurlaub in München

Brotzeit in Münchener Biergarten
Erwäge ernsthaft, meine diesjährigen Urlaubspläne zu ändern und die Asien-Rundreise durch einen Trip durch Bayern und/oder Österreich zu ersetzen – so gut hat mir der 2-tägige Wochenendurlaub in München gefallen. Statt Party, Sex und Shoppen standen gemütliche Biergarten-Besuche und ein Sonnenbad im Englischen Garten auf dem Programm.

Absolute Highlights des Wochenendes: Die bayerische Küche. Am Samstagabend eine Brotzeit bestehend aus kaltem Schweinebraten, Kartoffelsalat, Gurken & Meerrettich. Am Sonntag ein herrliches Frühstück im Hotel und nachmittags ein würziger Obazda mit Zwiebelringen und Brezen. Köstlich! Dank des leckeren Essens und des herrlichen Wetters konnte sogar der gestrichene Air-Berlin-Flug von München nach Hannover dem gelungenen Wochenende keinen Abbruch mehr bereiten. Glücklicherweise gehörte ich zu den 12 glücklichen Passagieren, die auf die fast zeitgleich abhebende Maschine nach Münster umsteigen durften. Von Münster ging es dann mit dem Kleinbus weiter nach Hannover, wo wir 3 Stunden später als geplant eintrafen.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.