Wochenmarkt in Inca: Die Lederstadt auf Mallorca

Wochenmarkt in Inca auf Mallorca

Die Stadt Inca auf Mallorca liegt etwa auf halbem Wege zwischen Palma de Mallorca und Alcúdia an der Autobahn Ma-13 und ist die drittgrößte Stadt der Balearen-Insel. Rund 30.000 Einwohner leben in Inca und damit ist die Stadt für mallorquinische Verhältnisse schon so etwas wie eine Großstadt. Trotzdem gibt es hier auch eine quirlige Altstadt mit kleinen Gassen sowie einen Kirchplatz mit einem Springbrunnen und zahlreiche gemütliche Restaurants und Cafés zum Verweilen.

Doch die Stadt hat noch eine Besonderheit zu bieten: Inca gilt als die Lederstadt der spanischen Insel. Touristisch ist die Stadt nicht übermäßig attraktiv, trotzdem hat sie viele Touristen zu verzeichnen. Der Hintergrund liegt darin, dass in Inca eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Lederwaren zu finden ist, die von Schuhen und Jacken sowie Mänteln über Brief- und Handtaschen reicht. Diese werden auch direkt vor Ort verkauft. Ein weiteres Highlight ist der berühmte Wochenmarkt in Inca, welcher jeweils am Donnerstag vormittags von 10 Uhr bis 14 Uhr stattfindet. Der Markt erstreckt sich von der Placa José bis zur Carrer Bisbe Llompart.

Über den Wochenmarkt in Inca bummeln
Über den Wochenmarkt in Inca bummeln

Bummel über den Wochenmarkt in Inca

Der Wochenmarkt in Inca wird unter freiem Himmel veranstaltet und es sind immer viele verschiedene Händler zu verzeichnen, die hier ihre Ware anbieten. Interessant ist, dass der Wochenmarkt mit seinen Ständen den kompletten historischen Stadtkern durchzieht und ein sehr bunt gemischtes Angebot von Waren – auch für Touristen – anbietet. Die Händler und auch die Stadt sind seit dem Jahr 2013 noch intensiver bemüht, den attraktiven Charakter des Marktes durch neu durchdachte Konzepte zu verbessern. Dazu gehört auch, dass zur besseren Übersicht das Marktangebot in Themenbereiche unterteilt wurde. Das heißt, dass die ortsansässigen Biobauern ihre Waren zentral vor der riesigen Markthalle anbieten dürfen und so besondere Aufmerksamkeit erhalten. Ein weiterer sehr großer Themenbereich des Marktes ist dem ortsansässigen Kunsthandwerk gewidmet. Hier werden die Leder- und Keramikprodukte der Stadt attraktiv präsentiert. Der Bauernmarkt mit seiner eigenen Tierschau ist in der Calle Sant Francesc zu finden.

Marktstände auf dem Wochenmarkt in Inca
Marktstände auf dem Wochenmarkt in Inca

Wochenmarkt Inca: Das Warenangebot

Das überwältigend große Angebot an Waren auf dem Wochenmarkt in Inca bietet viele Souvenirs und Mitbringsel. Dazu gehören auch die Produkte unterschiedlicher T-Shirt-Designer sowie regionale Weine und spezielles Kunsthandwerk der Balearen sowie andere heimische Produkte. Natürlich wird auch den für die Stadt wichtigen Lederprodukten auf dem Markt ausreichend Platz eingeräumt und auch Schmuck und Körbe der Handwerker der Region sind hier zu kaufen. Das klassische Angebot an dem auf einem Inca-Wochenmarkt üblichen Obst und Gemüse – hier absolut frisch aus dem Umland angeliefert und teilweise in Bio-Qualität – gehört auch zum Produktangebot des Marktes.

Nach dem Bummel über den Markt in Inca gönnen wir uns eine Erfrischung im Café Matias 1947
Nach dem Bummel über den Markt in Inca gönnen wir uns eine Erfrischung im Café Matias 1947

Der überraschende touristische Erfolg des Marktes hat es mit sich gebracht, dass das Angebot der einzelnen Marktstände innerhalb der Jahre modifiziert wurde. Neben den hochwertigen und heimischen Waren finden sich immer mehr billige und importierte Artikel sowie Haushaltswaren und preiswerte Elektronik sowie auch bekannten Designern nachempfundene Kleidung. Ein großer Teil der Händler hat sein Warenangebot auf die Kunden aus dem Ausland, also die Touristen, abgestimmt. Durch die Neustrukturierung des Marktes bekommen Besucher inzwischen einen sehr guten Überblick über das Angebot des Wochenmarktes. Sie ist zudem eine hervorragende Orientierungshilfe, um eine Unterscheidung zwischen den Billigwaren und dem echten Kunsthandwerk der Region zu treffen.

Anreise nach Inca und parken

Inca ist bequem mit dem Auto zu erreichen: Die Stadt liegt etwa auf halbem Wege zwischen Palma de Mallorca und Alcúdia. Die Fahrtzeit ab Palma de Mallorca beträgt etwa eine halbe Stunde. Inca kann jedoch auch per Bus und Bahn erreicht werden, denn die Stadt verfügt über einen richtigen Bahnhof sowie einen Busbahnhof. Mit dem Zug kann man dreimal pro Stunde Richtung Palma de Mallorca sowie einmal stündlich Richtung Manacor und Sa Pobla reisen.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.